12.08.2019 06:31 |

US-Tour läuft

Dominic Thiem: Feinschliff bei Tennis-Paps McEnroe

Verkühlt, eine krächzende Stimme und körperlich ausgelaugt! Rückschlag für Dominic Thiem auf seiner US-Tour, dennoch sollte sich der Start am Mittwoch beim 1000er-Turnier in Cincinnati ausgehen. „Ich hab noch ein bisschen Zeit, um mich zu erholen“, erzählt der Tennisstar im Gespräch mit der „Krone“, „bis zu den US Open in zwei Wochen muss ich voll da sein“. Den Feinschliff gibt‘s von „Tennis-Papst“ John McEnroe.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Viertelfinale von Montreal kam der körperliche Einbruch, Thiem musste sich Daniil Medwedew 3:6, 1:6 geschlagen geben. Am Mittwoch geht es beim nächsten „1000er“ weiter, zum Auftakt wartet in Ohio der Sieger aus der Partie Andy Murray gegen Richard Gasquet. „Ich bin alles andere als fit, angeschlagen und muss vorsichtig sein“, erklärt der 25-Jährige, „ich darf nichts überstürzen. Doch es wird besser, am Mittwoch sollte ich für mein ersten Match bereit sein.“

Die Nummer vier der Welt hat in Cincinnati keine Punkte zu verteidigen, kann im Ranking weiter Boden gutmachen. Am 26. August beginnt in New York der letzte Grand Slam des Jahres, 2018 erreichte Dominic bei den US Open das Viertelfinale. „Um heuer wieder so weit zu kommen, muss ich aber 100 Prozent fit sein. Sonst ist man bei einem Grand Slam chancenlos.“

Die Vorbereitung steht
So wie im Vorjahr bereitet sich der Lichtenwörther in der Woche vor den US Open in der Akademie von „Tennis-Papst“ John McEnroe auf Randall’s Island vor, sein langjähriger US-Freund Gabe Norona hat den Deal bereits fixiert. „Dominic werden dort alle Wünsche erfüllt“, sagt Norona, „die Plätze und die Bälle sind wie bei den US Open. Alles perfekt für den Feinschliff!“

Peter Moizi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)