12.08.2019 07:00 |

Highlight „Pipo“

Ferienlager Wildmoos lockte viele Knirpse

Trotz seiner 100 Jahre „am Buckel“, versprüht das Ferienlager Wildmoos - oberhalb von Seefeld - noch einiges an Zauber. In diesem Jahr einen ganz besonderen, machte doch Magier „Pipo“ dem Camp seine Aufwartung.

Wow, da gab es staunende Augen bei den 7- bis 13-jährigen Kindern: Am 6. Tag des Feriencamps stand um 14.30 Uhr Zauberer „Pipo“ auf dem Programm. Wer ist der Pipo? Ist das echt ein Zauberer? Was kann der herzaubern? Fragen über Fragen. Die Zeit bis zum Auftritt von Stefan Schertler vulgo „Pipo“ zog sich für die 40 Burschen & Mädchen wie ein Kaugummi. Dabei erlebten die Kids bis zum „Wochenteiler“ (das Lager dauert 2 Wochen) einiges: Herzblatt, Schnitzeljagd, Sport-Turniere, Modenschau, Bingo, Talente-Show und vieles mehr genossen die Kinder aus den Bezirken Innsbruck und Innsbruck-Land.

Sehr viel Programm für Kinder zwischen 7 und 13
Besonders der Schwimmausflug war im zweiten Turnus ein echtes Highlight: Im Olympiabad Seefeld wurden den jungen Besuchern alle Vorzüge geboten: Wildwasser- und Silverstarrutsche, Sprudelbecken und der neu gestaltete Spielplatz. Eine tolle Abwechslung zum Lageralltag. Insgesamt zwei Turnusse bietet der Ferienkolonieverein Wildmoos in den Sommermonaten an. Dank unterschiedlicher Tarife (beginnt bei 150 Euro für zwei Wochen – inklusive Vollverpflegung) ein Ferienspaß, den sich zahlreiche Tiroler Familien leisten können.

„Pipo“ verzauberte mit seiner Show alle Kinder
Den Kindern gefällt es jedenfalls. Und heuer ganz besonders. Denn „Pipo“ traf mit seinem Auftritt den Nerv des jungen Publikums: Mit Zaubertricks für Groß und Klein sorgte er für offene Münder. Und beim Luftballon modellieren standen die Kinder Schlange. Ein gelungener Auftritt an einem wunderschönen Tag. Von denen es - und das ist wohl der einzige Wermutstropfen - leider viel zu wenige gab. Dennoch wussten bereits jetzt viele Kinder: Wir kommen wieder! Kein Wunder , denn im kommenden Jahr heißt es erneut: Herzlich Willkommen in Wildmoos 2020!

Christian Biendl

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Tirol Wetter
15° / 31°
heiter
12° / 30°
heiter
13° / 30°
wolkenlos
15° / 30°
heiter
15° / 30°
heiter

Newsletter