01.08.2019 09:00 |

„Krone“ traf Retter

Gestürzter Rollstuhlfahrer aus Wohnung gerettet

4.45 Uhr. Verzweifelte Hilferufe dringen aus der Wohnung des Nachbars in Salzburg-Itzling. Der Mann leidet an Muskelschwund, sitzt im Rollstuhl. Bei Markus Erlinger schrillen sofort die Alarmglocken. Er steht vor einer verschlossenen Tür und fragt: „Hallo, wie kann ich Ihnen helfen?“

„Ich bin gestürzt und komme nicht mehr auf“, haucht eine kraftlose Stimme ins Stiegenhaus hinaus. Seit sechs Stunden liegt der Mann bereits am Boden. Markus Erlinger – selbst erschöpft vom Rückflug seines Ägypten-Urlaubs mit den Kids samt fünfstündiger Autofahrt vom Erfurter Flughafen nach Salzburg – zögert nicht lange und wählt die Notrufnummer. Nach kurzer Zeit treffen Polizei, Feuerwehr und Rettung in der Franz-Ofner-Straße ein, brechen die Tür auf und bringen den sichtlich erschöpften Mann ins Spital.

„Natürlich war ich aufgewühlt“
„Besonders gefreut hat mich, dass mich seine Mutter am nächsten Tag aufgesucht hat, um sich zu bedanken“, ist der 45-jährige Lebensretter froh, dass sein Nachbar dank des raschen Eingreifens wohlauf ist. „Natürlich war ich aufgewühlt, aber ich wollte ihn unbedingt von seiner misslichen Lage befreien.“

Markus Erlingers Motto: „Niemals ein Egoist sein.“ Jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen, schade nicht. Schon gar nicht, wenn es die Notwendigkeit erfordert. Und seine Söhne (13 und 16 Jahre alt) sind nach dieser Aktion ohnehin die größten Fans des selbstständigen Energieberaters: „Papa ist halt ein Ehrenmann.“

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen