25.07.2019 16:44 |

Zu schnell unterwegs

Raser-Boris! Becker muss Führerschein abgeben

Oje, Boris Becker! Die deutsche Tennis-Legende, die vor zwei Jahren für insolvent erklärt worden war, muss nun auch noch aufs (aktive) Autofahren verzichten ...

Wie die britische „Daily Mail“ berichtet, muss der 51-Jährige seinen Führerschein abgeben, weil er innerhalb von vier Monaten zweimal beim Überschreiten des Tempolimits von 30 km/h in London erwischt wurde.

Außerdem sollen sich auf Beckers Verkehrssünder-Konto ordentlich Punkte angesammelt haben: sechs wegen zu schnellen Fahrens und drei wegen Handybenutzung am Steuer.

Jetzt muss der ehemalige Tennis-Star und jetzige TV-Kommentator umgerechnet rund 1900 Euro Strafe zahlen und seinen Führerschein für sechs Monate abgeben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten