16.07.2019 09:15 |

Auf frischer Tat

Schach-Großmeister bei Handy-Betrug erwischt

Das ist ganz schön dreist! Ein lettisch-tschechischer Schach-Großmeister wurde bei einem Turnier in Straßburg beim Schummeln erwischt - auf der Toilette ...

Der 58-jährige Igor Rausis kletterte innerhalb weniger Wochen dank mehrerer Turniersiege auf Platz 40 der Weltrangliste. Dass er dies mit unlauteren Mitteln erreichte, legt ein Vorfall in Frankreich nahe.

Während des Bewerbs in Straßburg ging der Schachspieler auf die Toilette - und er wurde dabei auf frischer Tat beim Betrug erwischt, wie er gerade sein Handy benützte. Telefone sind während eines Turniers strengstens verboten, da sich ein Spieler mit entsprechender Technik einen Vorteil verschaffen kann.

„Es ist unglaublich, dass er nicht früher aufgehalten wurde. Dass sich jemand in einem solchen Alter noch so sehr verbessern kann, ist einfach unrealistisch“, wird Großmeister Danny Gormally zitiert. Rausis selbst spricht davon, dass er „einfach den Verstand verloren“ habe. „Ich habe die Tatsache, dass ich mein Handy während der Partie benutze, durch eine schriftliche Erklärung bestätigt. Was kann ich sonst noch sagen?“, wird der 58-Jährige von chess.com zitiert.

Rausis wurde vom Turnier ausgeschlossen, im Anschluss daran erklärte er seine Schach-Karriere für beendet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.