Kabinen-Party im Video

Sexy Tanzshow! So schön feiern US-Girls den Titel

Die USA sind zum vierten Mal Frauen-Fußball-Weltmeister! Die favorisierten US-Girls bezwangen Europameister Niederlande am Sonntag im Finale verdient mit 2:0 (0:0). Megan Rapinoe (61.) per Foulelfmeter erst nach Videobeweis und Rose Lavelle (69.) erzielten vor 57.900 Zuschauern in Lyon die Tore. Danach brachen in der Kabine alle Dämme. Allen voran Superstar Alex Morgan legte eine sexy Tanzshow hin. Aber sehen und hören Sie selbst - oben im Video.

1991, 1999, 2015 und nun auch 2019 - bereits zum vierten Mal krönten sich die US-Damen zum Weltmeister, womit sie die Hälfte aller bisherigen acht Endrunden gewonnen haben. „Es ist ein Wahnsinn, was wir für ein tolles Team haben, mit großartigen Spielerinnen und außergewöhnlichen Menschen. Die Chemie im Team war super, alle Spielerinnen haben ihr Herz und ihre Seele in dieses Abenteuer gesteckt, ich kann ihnen nicht genug danken. Es ist unglaublich, fantastisch, wir haben Geschichte geschrieben“, jubelte Teamchefin Jill Ellis. 

„Es ist unglaublich“
„Wir haben die unglaublichste Show geliefert, die man sich je vorstellen könnte. Alle haben so viel für den Erfolg der Gruppe geleistet, alles reingelegt. Und wir haben alle unsere Familie und Freunde hier, es ist einfach surreal. Ich weiß nicht, wie ich mich fühlen soll.“, sagte Megan Rapinoe, die Frontfrau der goldenen US-Girls, die überhaupt die prägende Figur des Turniers war. Nicht nur erhielt die 34-Jährige am Sonntag den Goldenen Ball als beste Spielerin und den Goldenen Schuh als beste WM-Torschützin, sie schrieb mit ihren Botschaften für Gleichberechtigung sowie gegen Homophobie, Rassismus und Ausgrenzung auch abseits des Sportlichen die Schlagzeilen.

Trump-Gratulation 
Es dürfte eine Genugtuung für die 34-Jährige sein. In den USA wurde sie für einige ihrer Aussagen stark kritisiert. Trump reagierte streng, sagte: „Zuerst soll sie etwas gewinnen, dann reden.“ Neben dem WM-Titel, zu dem sie mit ihren sechs Toren und drei Assists massgeblich beigetragen hat, gewann die Stürmerin nun auch die beiden individuellen Auszeichnungen des Turniers. Immerhin: Der US-Präsident hat mittlerweile seine Glückwünsche übermittelt. „Gratulation dem US-Frauen-Fußball-Nationalteam zum Gewinn des WM-Titels. Großartiges und aufregendes Spiel. Amerika ist stolz auf euch alle“, twitterte Trump am Sonntagabend.

Tanzshow
Superstar Alex Morgan war nach dem Final-Triumph hingegen in erster Linie nach Tanzen zumute, wie ihre Einlage (siehe Video oben) während der Kabinen-Party beweist. Sie schüttelte und kreiste ihren Hintern auf und ab, drehte sich zur Unterhaltung ihrer Mitspielerinnen durch die Umkleide. Dazu gab‘s reichlich Champagner! Um die Augen zu schützen gab es für die Feier-Biester Ski-Brillen. Ausgelassen war die Stimmung aber auch noch danach - und das lange, mit viel Musik und auch Alkohol, wie die Tweets der US-Girls zeigen.

Auszeichnungen und Rekord
Es gab ja auch genügend Grund dazu! Schließlich haben die US-Damen nicht nur den Titel gewonnen, sondern auch die Auszeichnungen für die beste Torschützin, die beste Spielerin (beides Megan Rapinoe) und die Entdeckung des Turniers (Rose Lavelle). Mit 26 erzielten Treffern stellte man zudem eine neue WM-Bestmarke auf. Und: Rapinoe, Alex Morgan und ein paar andere der Weltmeisterinnen haben ihre Popularität sowie das Ansehen des Damen-Fußballs in den vergangenen zwei Wochen noch einmal gesteigert. 

TV-Hit
So war in England das Semifinale gegen die USA die Sportübertragung mit dem größten TV-Publikum seit dem WM-Semifinale der „Three Lions“ vor einem Jahr gegen Kroatien. Nach dem anderen Semifinale widmete „De Telegraaf“, die größte Zeitung der Niederlande, die gesamte Titelseite den erfolgreichen „OranjeLeeuwinnen“. Auch in Frankreich, Italien und Spanien hat sich in dieser Hinsicht binnen kurzer Zeit extrem viel getan.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.