Mega-Transfer

Lazaro: „Da musst du nicht zweimal überlegen“

Der 23-jährige Valentino Lazaro wechselt für 24 Millionen Euro von Hertha BSC Berlin zu Inter Mailand. Der Österreicher ist ein erklärter Wunschspieler von Trainer Antonio Conte.

Krone“: Valentino Lazaro bei Inter Mailand! Seit Montag ist es fix, alle Checks sind erledigt, der Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben - hast du schon realisiert, bei welchem Klub du nun spielst?
Valentino Lazaro: Das ganze Paket, das da geschnürt wurde, ist schon ein Wahnsinn. Wenn man sich die Geschichte dieses Vereins ansieht, dann ist Inter Mailand alles andere als irgendein Klub, mit einem hohen Stellenwert in Italien und ganz Europa. Das alles ist für mich ein Wahnsinn, nicht selbstverständlich.

„Krone“: Es hieß immer wieder, dass du ein Wunschspieler des neuen Trainers Antonio Conte sein sollst. Hattet ihr schon Kontakt, hast du ihn bereits getroffen?
Lazaro: Ich habe vor einigen Wochen bereits mit ihm telefoniert, wenn dich so ein Weltklasse-Trainer haben will, dann musst du nicht zweimal zu überlegen, das ist ein Segen für mich.

„Krone“: Was plant Conte mit dir, wirst du - wie man hört - Rechtsverteidiger spielen?
Lazaro: Wir haben über alles geredet, meine Stärken und meine Schwächen, er hat mir eine ganz klare Idee mitgegeben.

„Krone“: Mit Bonuszahlungen bist du Inter Mailand 24 Millionen Euro wert, damit bist du nicht nur der teuerste Transfer von Hertha BSC Berlin aller Zeiten, sondern nach Marko Arnautovic der zweitteuerste Österreicher.
Lazaro: Ehrlich gesagt, hält man da schon einmal kurz die Luft an. Aber im Fußball wird es allgemein immer mehr, immer teurer.

„Krone“: Statt deutsche Bundesliga heißt es nun für dich Serie A und vor allem auch Champions League.
Lazaro: Letzteres war sicher auch ein Grund für den Wechsel. Als Profifußballer strebst du immer nach dem Höchsten, das ist nun einmal im Klubfußball die Champions League, für mich ist es der nächste Schritt in meiner Karriere. Ein Schritt, zu dem ich bereit bin.

„Krone“: Stichwort Champions League: Inter Mailand ist bei der Auslosung der Gruppenphase so wie dein Ex-Klub Salzburg in Topf drei eingeteilt.
Lazaro: Ehrlich? Das habe ich nicht gewusst. Dann treffen wir uns in diesem Wettbewerb halt später, das wäre dann eine coole Sache ...

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.