01.07.2019 21:42 |

Kroate wieder frei

Auf Auto eingedroschen: Rätsel trotz Festnahme

Es ist ein mysteriöser Fall, mit dem es die Polizei im Unterland seit Samstag zu tun hat: Nachdem ein 27-jähriger Ungar in Kirchbichl seinen Pkw vor dem Haus eines Kollegen abgestellt hatte, wurde er plötzlich von drei Fahrzeugen umstellt. Zehn vermummte Männer stiegen aus und droschen mit Schlagstöcken und Baseballschlägern wie wild auf das Auto des 27-Jährigen ein. Nun wurde ein Tatverdächtiger zumindest kurz festgenommen. Die Hintergründe bleiben aber völlig unklar.

Die Polizei tappt nach der Gewalteskalation in Kirchbichl weiterhin im Dunkeln - daran ändert auch die kurze Festnahme eines 23-Jährigen nichts. „Am Sonntag versuchten zwei Kroaten ein bei der Fahndung gefundenes und mit Radklammern gesichertes Täterfahrzeug abzuschleppen“, heißt es von Seiten der Polizei. Die zwei Männer konnten von den Beamten angehalten werden. Bei der Erstbefragung verstrickte sich einer der beiden in Widersprüche, weshalb die Staatsanwaltschaft Innsbruck die Festnahme des Mannes anordnete. „Der Beschuldigte machte im weiteren Ermittlungsverfahren keine Aussagen mehr“, so die Exekutive. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 23-Jährige aus der Haft entlassen und auf freiem Fuß angezeigt. „Das Motiv der Tat ist daher weiter unklar.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.