22.06.2019 08:31 |

Experten-Meinung

Ferraris Protest abgeschmettert, hier das Warum

Spannung herrschte gestern in Le Castellet auch hinter den Kulissen. Grund dafür: Punkt 14.15 Uhr war Ferrari-Sportdirektor Laurent Mekies im Stewards-Raum, um neues Beweismittel für die Unschuld von Sebastian Vettel im Duell mit Lewis Hamilton beim Grand Prix von Kanada vor zwei Wochen vorzulegen. Vettel hatte für seinen „unsafe return“ auf die Piste (im Video) eine Fünf-Sekunden-Strafe ausgefasst und dadurch den Sieg an Hamilton verloren. Nach 35 Minuten verließ Mekies den Saal, die Beratungen gingen weiter. Ferrari, das eine Neubeurteilung der Szene anstrebte, hatte bereits im Vorhinein angekündigt, danach keine Stellungnahme abzugeben, obwohl man „überwältigende Beweise“ im Köcher habe. EIne Kolumne von Richard Köck.

So erklärte die FIA nach dem Trainingsende: „Die Rennkommissare haben den Protest von Ferrari nach der Anhörung abgeschmettert. Begründung: Es gibt keine bedeutenden oder relevanten neuen Informationen, die den Beteiligten bei der Veranstaltung nicht zur Verfügung gestanden hätten.“ Damit ist das Ergebnis von Montreal endgültig offiziell.

PS: Die „überwältigenden Beweise“ waren die TV-Experten-Aussage von Karun Chandhok und eine auf Vettels Gesicht gerichtete Kameraeinstellung – wirklich überwältigend.

Richard Köck, Le Castellet, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen