Di, 25. Juni 2019
13.06.2019 05:59

„Krone“ vor Ort

Wr. Neustadt - wir haben das neue Stadion gecheckt

„Krone“-Lokalaugenschein im neuen Wiener Neustädter Stadion hinter der Arena Nova ++ Wechselbad der Gefühle zwischen Sonnenbrand und Herzblut ++ Im Mittelpunkt: Bau- und Projektleiter Markus Hartberger

„Ein klassischer Sonnenbrand war’s. Kühlen, feucht halten, dann passt die Farbe bald wieder.“ Markus Hartberger hat Schmäh; und er wirkt kompetent in seinen Ausführungen. So ein verbrannter Rasen wie in der Vorwoche kann den Projekt- und Bauleiter des Wiener Neustädter Stadions nicht irritieren. Lokalaugenschein der „Krone“ gestern Vormittag auf dem Gelände hinter der Arena Nova. Überall wird gebohrt, gehämmert. Und es fließt Blut. Herzblut. Jenes von Strabag-Mann Hartberger. „Je näher sich die Baustelle dem Ende zuneigt, desto emotionaler wird die Sache für mich. Ich merke es am erhöhten Augenmerk fürs Detail.“

Es sei eben nicht alles planbar. Auch nicht für jenen Mann, der hier alles weiß, ohne den nichts geht. „Nur den Wind kann ich nicht abdrehen.“ Ein unangenehmer, aber übermächtiger Wegbegleiter in dieser Gegend. Das Stadion samt Trainingsgelände kann sich sehen lassen. Zwei große Rasenplatze, drei kleinere, ein Kunstrasen. „Die größte Herausforderung war, den Plan nach dem verpassten Aufstieg 2018 schnell und kostengünstig zu adaptieren.“ Eckpunkte des 11,7-Millionen-€-Projekts: 4000 Zuschauerplätze, 2300 überdacht, auf gut 5000 relativ zügig ausbaubar.

„Am 20. Juli ist das Stadion fertig, das Trainingsgelände Anfang August.“ Warum kein Büro für eine Geschäftsstelle in Auftrag gegeben wurde? Hartberger zuckt mit den Achseln: „Aber ich habe eine Fläche unter der Tribüne freigehalten…“ Ob der SC als Klub der 2. Liga oder Ostligist ins Stadion einziehen wird, weiß auch der Bauherr nicht. Gestern gab’s ein Parteiengehör vor dem Protestkomitee, danach einen Info-Abend für Mitglieder, die Mannschaft löst sich auf: Domenik Schierl zu Austria Lustenau, Stefan Hager nach Wattens, Alberto Prada zu Vorwärts Steyr - nur drei von fast allen…

Hannes Steiner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter