Bekam Geld fürs Filmen

Reds-Fan verrät geheime Details über Flitzer-Show

Ihr Auftritt beim Champions-League-Finale (siehe Video oben) zwischen Liverpool und Tottenham (2:0) machte auf der ganzen Welt Schlagzeilen. Schließlich blieb er einer der wenigen Höhepunkte des rein englischen Endspiels. Auf ewig unvergessen bleibt die Nacht in Madrid wohl auch für einen Liverpool-Fan - und das nicht nur, weil seine Klopp-Truppe gewonnen hat. Grund: Peter Beaumont war Sitznachbar von Final-Flitzerin Kinsey Wolanski. Der „Daily Mail“ verriet er nun geheime Details zur Flitzer-Show

„Wir waren früh im Stadion, um die Atmosphäre aufzusaugen und ein paar Bier zu trinken“, erinnert sich der 36-Jährige Liverpool-Fan. „Plötzlich haben wir uns angeschaut und gedacht: ‘Wer zur Hölle ist das?‘“ Kinsey Wolanski, die fesche Flitzerin des Champions-League-Finales nahm gerade ihren Sitzplatz neben ihm ein. Doch von ihrer sexy Show im sehr knappen Badeanzug ahnte Peter Beaumont da noch nichts. 

„Mir ist die Kinnlade runtergefallen“
Der Reds-Fan kam mit der 22-jährigen US-Amerikanerin schnell ins Gespräch. „Als sie mir dann sagte, dass sie nicht wegen des Spiels hier sei, sondern um einen Flitzer zu machen, ist mir, glaube ich, die Kinnlade runtergefallen. Zehn Minuten nach Spielbeginn ist sie dann verschwunden. Sie hat sich wahrscheinlich den besten Weg gesucht, um aufs Feld zu gelangen. Dann kam sie zurück und drückte mir ihr Handy in die Hand“, so Beaumont in der Daily Mail. 

Treffen in der Bar
Der Brite sollte die ganze Aktion filmen und tat das auch. Nur kam Kinsey nicht wieder. Sie hatte nach ihrem Flitzer-Auftritt in Minute 18 schließlich Stadionverbot. So meldete sich ihr Freund Vitaly Zdorovetskiy nach dem Spiel am Handy, um einen Treffpunkt in einer Bar auszumachen. Der Namensgeber der Erotik-Seite „Vitaly Uncensored“ freute sich sehr über den guten Job von Beaumont. „Er sagte zu mir, du bist eine Legende und gab mir 130 Pfund fürs Filmen.“ Ein schönes und unvergessliches Erlebnis für 145 Euro ...

Ubrigens: Auch Kinsey-Freund Vitaly schaffte es bereits als Flitzer bei einem Fußballmatch in die Schlagzeilen. Beim WM-Finale 2014 zwischen Deutschland und Argentinien in Brasilien rannte er auf das Spielfeld. Für diese Art von Werbung nehmen sie offenbar auch eine satte Geldstrafe in Kauf.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten