Di, 25. Juni 2019
04.06.2019 10:12

Ärger für Trolle

„Beverly Hills“-Stars: Shitstorm wegen Bikini-Foto

Eigentlich wollte Tori Spelling nur einen netten Schnappschuss von sich und ihren „Beverly Hills, 90210“-Kolleginnen Jennie Garth und Gabrielle Carteris posten. Was dann jedoch folgte, war ein böser Shitstorm gegen die drei Serien-Beautys, nur weil sie sich im Bikini zeigten. Kein Wunder, dass da Spellings Ehemann Dean McDermott gehörig der Kragen platzte - und er seinerseits gegen die Internet-Trolle wütete.

„Ihr seid elende Feiglinge!“ Dean McDermott verteidigt die Ehre seiner Frau - mit einer Schimpftirade gegen Internet-Trolle. Tori Spelling hatte ein Bild von sich und ihren „Beverly Hills, 90210“-Kolleginnen Gabrielle Carteris (58) und Jennie Garth (47) auf ihrem Instagram-Account gepostet. Das Trio trug schwarze Bikinis und Spelling betitelte es „Sonntags-Familien-Dinner“.

Was folgte, waren teilweise beleidigende Kommentare zu den Figuren der Frauen. Ein User schrieb etwa: „Es ist Zeit für sie alle, mit dem Trinken aufzuhören und mit einer Diät anzufangen. Vor allem für Tori.“ Darauf ging die 46-Jährige ebenso wenig ein wie auf den Vorwurf eines „Fans“, dass Tori „scheinbar alles dafür tut, um wieder relevant zu sein“.

Da griff McDermott ein und schrieb den Trollen eine zornige Nachricht. „Ich finde es super, dass ihr Hater alles nur Privatkonten habt“, schimpfte er. „Zeigt euch doch mal, ihr Trolle, damit man sieht, wir ihr ausschaut.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hat Vertrag bei Admira
Wechselt EM-Entdeckung Kalajdzic zu Stuttgart?
Fußball International
Streit endet blutig
Täter (79) erschießt Ehefrau und dann sich selbst
Niederösterreich
Suchhunde im Einsatz
28 Züge stoppten wegen Flüchtlingen auf Gleisen
Oberösterreich
Unberührte Region
Västerbotten: Wildromantisches Stück Erde
Reisen & Urlaub
Uruguay besiegt Chile
Cavani beschert Titelverteidiger erste Copa-Pleite
Fußball International
Kritik am Turniermodus
Trauriges Schauspiel verhindert Italiens U21-Traum
Fußball International

Newsletter