20.05.2019 11:00 |

Urlaub in Ljubljana

Eine Städtereiseperle unweit von Österreich

Suchen Sie Entspannung in einer grünen Boutique-Hauptstadt, die mit ihrem lebhaften und selbstbewussten Wesen sogar den anspruchsvollsten Besucher nicht gleichgültig hinterlässt? Lassen Sie den Sommerpuls des malerischen Ljubljana und seiner Umgebung zu Ihrer Art der Verwöhnung werden.

Was halten Sie von einem romantischen Spaziergang durch liebliche Straßen oder ein aktives Erlebnis im kulturellen Zentrum Sloweniens? Wählen Sie Ihre Art, entdecken Sie die Schönheit der grünen Hauptstadt und ihren lebendigen Puls. Entdecken Sie den Charme der Stadt am Fluss mit malerischen Brücken und des vom weltberühmten Architekten Jože Plečnik entworfenen Hauptmarktes.

Entdecken Sie die malerischen versteckten Ecken der Hauptstadt
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Frühstück in der Altstadt und genießen Sie einen Spaziergang entlang des Ljubljanica-Flusses. Verirren Sie sich in den malerischen Straßen, in denen Sie auf Schritt und Tritt etwas Bezauberndes und Überraschendes entdecken. Fotogene Attraktionen sind an Ihren Fingerspitzen. Ljubljana kann man zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Der gesamte alte Stadtkern ist nämlich eine Fußgängerzone. 

Machen Sie einen Spaziergang durch die vom Meister Plečnik angelegten Pfade und genießen Sie alles, was Sie auf diesem Weg finden. Zu seinen Meisterwerken zählen die National- und Universitätsbibliothek, die Drei Brücken, die Schusterbrücke und der Hauptmarkt.  All dies können Sie auch vom Wasser aus sehen - während einer einstündigen Bootfahrt oder mit dem Kajak und sogar mit dem SUP auf dem Ljubljanica-Fluss. Lassen Sie sich verführen und genießen Sie die außergewöhnliche Landschaft, die es bietet.
Egal, woher Sie anreisen, Sie werden von den Drei Brücken begeistert sein. Sie werden sie mehrmals überqueren - bei einem oder anderem Spaziergang entlang der Ljubljanica oder durch die Altstadt. Auch bei der Suche nach dem Drachen, dem Symbol der Stadt, den Sie auf der Drachenbrücke mit Ihrer Kamera aufnehmen können. Von hier aus gehen Sie weiter zur Schlossburg, die sich über der Stadt erhebt.

Ljubljana geht durch den Magen - das Foodie-Paradies
Wenn Sie zu den Feinschmeckern gehören, ist Ljubljana der richtige Ort für Ihren Besuch. Hier finden Sie alles. Geführte gastronomische Touren, bei denen Sie alle Geschmäcker Ljubljanas kennenlernen, lokale Köstlichkeiten entdecken, sich in den besten Restaurants verwöhnen lassen, lokale Biere und die besten slowenischen Weine probieren.
Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie probieren am Nachmittag, nach dem Besuch der Sehenswürdigkeiten, das Beste, was die Hauptstadt und Umgebung zu bieten hat. Auf dem zentralen Markt zwischen den Drei Brücken und der Drachenbrücke findet jeden Freitag die „Offene Küche“ statt. Diese basiert zwar auf dem Street Market-Konzept, das hier jedoch in die Höhen einer höchstwertigen Küche aufgehoben wird. Die Chefs zahlreicher slowenischer Restaurants bieten auf ihren Ständen verschiedene slowenische und internationale Gerichte an.

Ihre Art, die Vielfalt der Hauptstadt zu erleben
Diese pulsierende grüne Stadt vereint sowohl den Charme einer Boutique-Hauptstadt als auch das Selbstbewusstsein einer großen europäischen Metropole, die unzählige Erlebnisse bietet. Der Sommer in Ljubljana ist immer lebhaft.
Das Ljubljana-Festival ist von einem Programm hochkarätiger künstlerischer Events geprägt, während die meisten kostenlosen Veranstaltungen die Straßen und Märkte der Stadt belegen. Es gibt ein großes Angebot an Open Air-Veranstaltungen. Genießen Sie zum Beispiel das Ana Desetnica Straßentheater-Festival, sehen Sie sich einen Film im Kino unter den Sternen an der Burg von Ljubljana an oder genießen Sie die nächtlichen Veranstaltungen in der Altstadt.
Lernen Sie das Kulturerbe in vielen Museen und Galerien kennen. In der Nationalgalerie befindet sich die größte Kunstsammlung Sloweniens, darunter der ursprüngliche Robba-Brunnen - der, der nämlich vor dem Rathaus steht, ist lediglich eine Kopie. In unmittelbarer Nähe befindet sich das slowenische Nationalmuseum, in dem die Ausstellungsstücke zu finden sind, die zum Weltkulturerbe gehören. Darunter befindet sich die 60.000 Jahre alte Neandertalerflöte.
Abgerundet wird das Angebot der Zentralmuseen durch eine Reihe kleinerer Museen, Galerien und Kunststätten, in denen immer etwas los ist. Entdeckenswert.

Sich in Kamnik und der näheren Umgebung wohlfühlen
Eine halbe Autostunde von der Hauptstadt entfernt liegt Kamnik eine charmante mittelalterliche Stadt inmitten der Kamnik Savinja-Alpen, in der es zwei Burgen gibt, ein Kloster und eine malerische, immer lebhafte Handwerksstraße. An der Stadtburg, die eine wunderschöne Kulisse bietet, findet das Kamfest, das größte Festival der Region, mit Theateraufführungen, Konzerten und Kinoprojektionen und das traditionell farbenfrohe ethnologische Festival „Tage der Trachten und des Kleidungserbes“ im September statt.

Die Stadt ist untrennbar mit einer der schönsten slowenischen Bergalmen verbunden - der Velika Planina, wo Sie im idyllischen Hirtendorf unglaubliche Ausblicke und den Lebensstil der Hirten entdecken können. Sie können das Märchen von Velika Planina auch im Tal mit Unterkunft im Öko-Resort unterhalb der Velika Planina erleben, wo Sie in Boutique-Hirtenhütten übernachten können.
Wanderer, Radfahrer und Liebhaber der unberührten Natur werden vom Kamniška Bistrica-Tal begeistert sein. Kamnik ist auch vom größten slowenischen Arboretum - Volčji Potok - nur wenige Fahrminuten entfernt. Da können sich Ihre Augen in der unglaublichen Farbpalette dieser blühenden Oase ausruhen. Angenehm müde von den sportlichen Aktivitäten können Sie sich in der nahe gelegenen Therme Snovik entspannen und verwöhnen lassen. Da warten Thermalwasserpools und Verwöhnungsbehandlungen für Körper und Geist auf Sie.

Für Liebhaber der Kreativität - Škofja Loka
Diese durch Tradition und Kreativität geprägte historische Stadt
mit ihrem wunderschönen Altstadtkern wird Sie sicherlich faszinieren. Flanieren Sie durch den Hof der mächtigen Burg Škofja Loka und besuchen Sie das Loški Museum, testen Sie die Festigkeit der wunderschönen Steinbrücke, die die beiden Uferseiten der Stadt seit fast 700 Jahren verbindet, und genießen Sie die kulturellen, ethnologisch bunten Veranstaltungen von Škofja Loka. Eine der bekanntesten davon ist die Škofja-Loka-Passion (Romualds Weg), eine Live-Performance, die zum immateriellen Erbe der UNESCO gehört. Testen Sie sich im traditionellen Handwerk, dem Design von Töpferwaren und anderen lokalen Besonderheiten.

Eine aus der Bergbau- und Spitzentradition von Idrija verflochtene Geschichte
Hören Sie den interessanten Geschichten der UNESCO-Stadt Idrija zu und entdecken Sie die Verflechtung der Bergbau- und Spitzentraditionen. Erfahren Sie, wie und warum die traditionelle Idrija-Klöppelspitze auf den Catwalks renommierter Designer Einzug hielt. Idrija ist sowohl eine UNESCO-Stadt mit dem Erbe der zweitgrößten Quecksilbermine der Welt als auch ein Ort der ursprünglichen Klöppelspitzen- und Kochkunst sowie eines einzigartigen technischen Erbes. Die Idrija-Žlikrofi, mit Kartoffelfüllung gefüllte Nudeln, sonst eine EU-geschützte kulinarische Ortsspezialität, haben nur in Idrija ihren wahren Geschmack.

Im Stadtmuseum auf der Burg Gewerkenegg, dem ehemaligen Hauptsitz des Bergwerks, präsentieren Menschen, die sich mit dem Bergbau verbunden fühlen, eine historische und technologische Darstellung des Bergbaus, die Entwicklung der Stadt sowie das Leben mit dem Untertagebau. Besuchen Sie die berühmte Mine und erkunden Sie die mysteriöse Unterwelt in Antons Graben - vielleicht treffen Sie sogar den Zwerg Perkmandelc!
Auch die berühmte Idrija-Klöppelspitze erzählt im Museum ihre Geschichte. Eine Geschichte über handgemachte Idrija-Klöppelspitzen und den Klöpplerinnen
Wenn Sie ein Technikliebhaber sind, werden Sie sicherlich vom Besuch der Minenpumpe mit einem riesigen, Europas größten erhaltenen hölzernen Wasserlauf - „Idrijska Kamšt“ - oder den berühmten Wasserbarrieren „Klavže“ beeindruckt sein. Wenn Sie sich eher für aktive Naturerlebnisse interessieren, besuchen Sie UNESCO Global Geopark Idrija mit einem Netzwerk von 22 thematischen Wander- und Radwegen.

Kočevsko - das geheimnisvolle Königreich des Braunbären
Wenn Sie unberührte Natur und ein magisches Reiseziel für viele Outdoor-Aktivitäten entdecken möchten, dann ist Kočevsko mit seinem Krokar-Urwald die richtige Wahl für Ihren Ausflug. Begeben Sie sich auf Rad- und Wanderwege in den, mit außergewöhnlicher Natur des unter UNESCO-Schutz stehenden Krokar-Urwaldes. Hier sind auch mächtigen Braunbären zu hause. Entdecken Sie ihr Königreich und machen Sie Fotos - nicht nur von Bären, sondern auch von anderen Waldtieren. Besuchen Sie die Königin von Rog, eine etwa 500 Jahre alte Weißtanne, den höchsten Baum in diesem Gebiet.
Vielleicht interessiert Sie auch, wie eines der am strengsten geschützten Geheimnisse Sloweniens aussieht? Besuchen Sie den im Kalten Krieg etwa 80 m unter der Oberfläche gebauten Škrilj-Bunker.

Die Hauptstadt unseres südlichen Nachbarlandes bietet viel mehr, als Sie sich vorstellen können. Garantiert eine tolle Überraschung. In Ljubljana und in der gesamten Region Mittelsloweniens findet jeder etwas: köstliche lokale Küche, mittelalterliche Stadtzentren, ein reiches kulturelles Happening, unberührte Natur und viele Aktivitäten - für einen Sommerurlaub, den Sie nie vergessen werden. Ihr Weg beginnt hier: www.slovenia.info

 Promotion
Promotion

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen