04.05.2019 13:00 |

Wings for Life

Salzburg läuft für den guten Zweck

Am Sonntag ist es wieder soweit. Rund um die Welt wird beim Wings for Life Worldrun um Punnkt 13 Uhr MESZ gelaufen was das Zeug hält. Das Ziel: Möglichst viele Spenden sammeln um Rückenmarksverletzungen heilbar zu machen. Mit dabei sind auch jede Menge Salzburger Sportasse die inner- und außerhalb ihrer Heimat diese Aktion unterstützen.

„Laufen für die, die es nicht können“ ist das Motto des Wings for Life World Run. Tausende Menschen, Profis wie Amateure, werden am Sonntag wieder rund um den Globus für die gute Sache Kilometer machen. Egal ob bei den offiziellen Runs oder mit Hilfe der Wings for Life App. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Wer dabei sein will, kann sich hier noch anmelden.

Der offizielle Wings for Life Run Österreich steigt auch heuer wieder in Wien. Und dort sind jede Menge Salzburger am Start. Neben den Biathleten Julian und Tobias Eberhard wird auch BMX-Ass Senad Grosic und Karateka Lara Hinterseer laufen.

Im Bundesland Salzburg gibt es mehrere organisierte Wings for Life App Runs. In Lehen, Rif, Fuschl, Golling, Lofer, Saalfelden, St. Gilgen, St. Johann, Strobl oder Saalbach können Laufbegeisterte gemeinsam mit dem einen oder anderen Profisportler an den Start gehen. In Saalbach beispielsweise werden Slalom-Ass Manuel Feller und Mountainbike-Akrobat Fabio Wibmer für die gute Sache Kilometer machen.

Aber auch alle jene, in deren Umgebung kein organisierter Wings for Life Run stattfindet, können mitmachen. Einfach die App runterladen und am Sonntag loslaufen. Für die, die es nicht können.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter