30.04.2019 07:45 |

Gerade zu Stoßzeiten!

S1-Tunnelsperre: Massive Staus auf Ausweichrouten

Nach dem Lkw-Brand am Montag, der einen 15-Kilometer-Stau nach sich gezogen hatte, ist die Wiener Außenringschnellstraße (S1) im Bereich Tunnel Rannersdorf zwischen Schwechat/Süd und Rannersdorf in Fahrtrichtung Vösendorf - also Richtung A2 - weiterhin gesperrt. Das sorgte auch am Dienstagmorgen für Staus und Ärger bei den Autofahrern.

Wie berichtet, war Montagfrüh im Tunnel Rannersdorf Richtung Vösendorf ein Lastwagen in Flammen aufgegangen. Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, laut Asfinag gibt es aber erhebliche Schäden im Tunnel.

Auf einer Länge von etwa 600 Metern wurden Einrichtungen wie der Notruf und die Videoanlagen stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Fahrbahn wurde beschädigt.

Dauer der Sperre noch unklar
Daher kann derzeit die Dauer der S1-Sperre - diese gilt als wichtige Verbindung der A4 beim Knoten Schwechat zur A2 bzw, A21 beim Knoten Vösendorf, in Fahrtrichtung Vösendorf noch nicht abgeschätzt werden. In Fahrtrichtung Schwechat ist die S1 befahrbar.

Massive Behinderungen zu Stoßzeiten
Der Durchzugsverkehr wird nun über die Ostautobahn (A4) nach Wien und weiter die Südost-Tangente (A23) Richtung Süden umgeleitet. Es kommt dort, speziell in den Stoßzeiten, zu massiven Verkehrsbehinderungen, speziell auf der A4 in Fahrtrichtung Wien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.