Deutsche Bundesliga

Dortmund mit viel Glück zurück an die Spitze

So recht wissen die Dortmunder wohl selbst nicht, wie sie den Weg zurück an die Tabellenspitze der deutschen Bundesliga gefunden haben: Das 2:1 daheim gegen Mainz 05 war eine Zitterpartie, wie sie im Buche steht. Ende gut, alles gut - Dortmund hat die 0:5-Watschn gegen Bayern aus der Vorwoche verdaut und steht, zumindest bis Sonntag, wieder auf Platz eins.

Englands Teamspieler Jadon Sancho war mit zwei Toren (18., 24.) der Matchwinner für die Dortmunder. Mainz kam durch Robin Quaison zum Anschlusstor (83.) und leitete damit eine hektische Schlussphase ein, in der Dortmund den Sieg über die Zeit verteidigte.

Onisiwo zweimal im Pech
Bei den Gästen spielte Karim Onisiwo im Angriff. Der Wiener traf zweimal nur Metall. Kurz vor der Pause streifte Onisiwos Abschluss per Ferse die Außenstange, dann traf er in der 63. Minute noch einmal den Pfosten. Seine Mainzer sind weiter Tabellenzwölfter.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.