Do, 18. April 2019
12.04.2019 09:08

Schwärmt von Klum

Tom Kaulitz: „Es war Liebe auf den ersten Blick“

Eigentlich hatte er mit der Liebe bereits abgeschlossen, gestand Tom Kaulitz jetzt in einem Interview. Doch dann kam Heidi Klum. Und seitdem kommt der 29-Jährige aus dem Schwärmen nicht mehr heraus ...

Dass Heidi Klum die Richtige ist, das habe er sofort gewusst, schwärmte Tom Kaulitz jetzt im Interview mit dem „Cosmopolitan“. Dabei habe er längst mit der Liebe abgeschlossen, „so lange, bis Heidi kam. Das war Liebe auf den ersten Blick“, offenbarte er.

„Ich habe generell nicht so richtig an Liebe geglaubt. Ich dachte wirklich, dass es okay ist, wenn ich mich nie im Leben verliebe. Das lag daran, dass ich gar nicht wusste, wie sich das anfühlt. Jetzt bin ich es zum ersten Mal und weiß, dass ich das nie mehr missen möchte.“

„Gehört Glück dazu, den richtigen Menschen zu finden“
Toms Zwillingsbruder Bill wartet dagegen immer noch auf die wahre Liebe, wie dieser gestand. „Klar war ich schon verschossen, aber das war immer sehr viel Drama und Herzschmerz. Ich bin jetzt seit fünf Jahren Single. Ich hätte gern eine Beziehung und glaube auch, dass mir das noch passieren wird. Aber es gehört eben auch eine Menge Glück dazu, einen Menschen zu finden, mit dem man diese spezielle Verbindung hat“, erklärte der 29-Jährige.

Zudem falle es ihm schwer, von sich aus den ersten Schritt zu machen. „Ja, absurd. Wenn ich jemanden gut finde, würde ich die Person nie ansprechen“, so Bill. Und was muss seine Traumfrau mitbringen? „Sie muss mich faszinieren und aus meiner Welt reißen. Und, so banal das klingt, das Allerwichtigste ist, dass man sich zusammen totlachen kann. Als Heidi und Tom sich kennenlernten, haben sie nächtelang Tränen gelacht.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Titelparty geplatzt
Paris-Coach Tuchel knöpft sich seine Versager vor
Fußball International
„Feiertag für alle“
SPÖ protestiert gegen Karfreitags-Regelung
Österreich

Newsletter