Grün-weiße Turbulenzen

Rapid-Ultras nehmen Schwab Kapitänsschleife weg!

„Großes Kino“ haben sie wieder einmal geliefert, die Fans des SK Rapid! Randale oder sonstige Widerwärtigkeiten gab es von ihrer Seite im Rahmen des Bundesliga-Duells mit Admira Wacker zwar lobenswerterweise nicht zu sehen, dafür aber immerhin ein paar „Klarstellungen“. (Im Video oben sehen Sie, was Trainer Didi Kühbauer nach dem Spiel zu sagen hatte.)

Zunächst einmal richteten die Rapid-Ultras „ihrer“ Mannschaft per Spruchband - quer über die ganze „West-Tribüne“ aufgehängt - Folgendes aus: „Nur wir haben es verdient, das Rapid-Trikot zu tragen!“

Eine klare Ansage an Stefan Schwab und Co., die auch dadurch betont wurde, dass der harte Kern der Fans die erste Hälfte boykottierte und so ein eigentümlich stimmungsloses Spiel entstand.

Apropos Stefan Schwab: Auch der Routinier höchstselbst hatte für die Rapid-Misserfolge der vergangenen Wochen und Monate zu büßen. Noch vor der Partie musste der grün-weiße Spielführer die spezielle „Block-West“-Kapitänsschleife an die Ultras-Bosse aushändigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.