ÖFB-Pleite in Israel

Keine Mentalität und kein Biss - blamabel!

Nach dem 2:4-Debakel in Israel war Teamchef Foda sauer, kündigte sofort Maßnahmen an. Nach zwei Spielen noch kein Punkt in der Qualifikation. So haben wir bei der EURO aber auch nichts verloren.

Was hören wir da nicht immer vor Länderspielen? „Wir sind so gut, wir haben Qualität, wir werden dies allen zeigen, wollen zur EURO 2020!“ - Nach dem blamablen, peinlichen Auftritt in Israel kann man nur sagen: So haben wir bei einer EURO nichts verloren, so kommen wir dort nie hin, auch wenn es natürlich rein rechnerisch weiter möglich ist, noch nicht alles verloren ist!

Nach einer frühen 1:0-Führung vier Tore kassiert, erst danach das Ergebnis korrigiert - sorry, liebe Nationalmannschaft, das war ein Armutszeugnis.

Erstmals seit dem 2. September 2011 (2:6 in Deutschland) kassierte Österreichs Team vier Gegentore, für Franco Foda war es die mit Abstand bitterste Niederlage als rot-weiß-roter Teamchef. Die Art und Weise muss ihn nachdenklich stimmen, sehr nachdenklich sogar, zur Tagesordnung kann und darf man jetzt nicht übergehen.

Foda war nach den 95 Minuten sauer: „Wir müssen das Sack zumachen, haben das Spiel leichtfertig aus der Hand gegeben, spielen eins, zwei, drei, Hacke, das darf nicht passieren. In diesem Spiel geht es um Mentalität, die hat bei einigen gefehlt, ebenso der richtige Biss, dafür übernehme ich die Verantwortung. Wir müssen Veränderungen vornehmen. Das werden wir, denn es geht ja um extrem viel.“

PS: And the winner is Andi Herzog! Er ist der große gefeierte Held, hat mit seiner Mannschaft schon vier Punkte mehr als Österreich, das punktelos im Keller der Qualifikationsgruppe herumkrebst. Am Einsatz und der Leidenschaft seiner Mannschaft können sich die rot-weiß-roten Kicker ein Beispiel nehmen, die heimischen Fans sind nach diesem Spiel jedenfalls geschockt!

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten