13.03.2019 19:08 |

Großflächige Ausfälle

Probleme bei Facebook, Instagram und WhatsApp

Am Mittwochabend hat es bei Facebook weltweit gröbere technische Probleme gegeben. Facebook selbst und die Dienste Instagram und WhatsApp waren teilweise nicht erreichbar, Millionen User konnten nicht auf ihre Konten zugreifen.

Im Kurzbotschaftendienst Twitter - der nicht zum Facebook-Konzern gehört - meldeten sich sofort zahlreiche User aus verschiedensten Ländern, um zu beklagen, dass die drei Dienste bei ihnen nicht funktionierten. Der eine oder andere rief gar ein drohendes Ende der Welt herbei - mit einem Augenzwinkern, versteht sich.

Diese Userin wollte eigentlich ihre Karriere als Instagram-Star starten. Daraus wurde vorerst nichts.

„Arbeiten daran, das Problem zu lösen“
Auch Facebook selbst meldete sich beim Konkurrenten, um die User zu beruhigen. „Wir sind uns bewusst, dass manche Menschen gerade Probleme dabei haben, die Familie der Facebook-Apps zu erreichen“, heißt es in einem Tweet. „Wir arbeiten daran, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter