Mi, 20. März 2019
13.03.2019 18:32

Krisensitzung

Schalke berät nach 0:7 über Tedesco-Rauswurf

Jetzt kann es ganz schnell gehen! Spätestens am Donnerstag soll sich die spannendste Frage nach der 0:7-Pleite von Schalke in der Champions-League gegen Manchester City klären. Anders als geplant und am vergangenen Wochenende verkündet, droht Trainer Domenico Tedesco bereits vor der Bundesliga-Partie gegen RB Leipzig das Aus. Eine Garantie bis Samstag wollte Sportvorstand Jochen Schneider dem Coach nicht mehr geben. Am Mittwochabend gab es beim Klub der ÖFB-Kicker Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf die entscheidende Krisensitzung.

„Wo gibt es Garantien? Nicht mal die Deutsche Bank garantiert irgendwas“, sagte Schneider vor dem Abflug Richtung Deutschland. „Wir können nach dem Spiel nicht zur Tagesordnung übergehen. Wir werden die nächsten Stunden nutzen, um das intern zu besprechen und werden uns morgen erklären“, meinte der Funktionär gegen Ende seiner ersten Auslandsreise mit dem Revierclub.

21 Gegentore
Dass die fünfte Pflichtspielpleite nacheinander mit einer Flut von 21 Gegentoren für Tedesco folgenlos bleibt, ist schwer vorstellbar. Nach dem Auftritt beim übermächtigen englischen Meister, der am Dienstag streckenweise mit Zauberfußball begeisterte, scheint eine sofortige Trennung als die logische Option. „Du kannst gegen Manchester City verlieren. Das ist eine der Top-Vier-Mannschaften auf der Welt. Aber egal wie stark der Gegner ist, du kannst dich nicht so präsentieren“, sagte Schneider.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International

Newsletter