26.02.2019 09:22 |

Wow-Auftritt

Meghan strahlte in Marokko in Babyblau

Wow, was für ein Auftritt! Seit Ende letzter Woche sind Prinz Harry und Herzogin Meghan in Marokko, am Montagabend zog die schwangere Herzogin mit ihrem Outfit wieder einmal alle Blicke auf sich. Bei der abendlichen Audienz bei König Mohammed VI. trug die 37-Jährige nämlich ein wunderschönes babyblaues Maxikleid.

Der dreitägige Trip nach Marokko ist die letzte geplante Auslandsreise vor der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. Unter anderem besuchten die Herzogin und der Herzog von Sussex den königlich-marokkanischen Reitclub in Rabat, wo sie sich über den Einsatz von Pferden in der Therapie informierten. Und in der Stadt Asni im Atlas-Gebirge bekam Meghan in einer traditionellen Henna-Zeremonie für Schwangere die linke Hand bemalt.

Bevor es für das royale Paar am Dienstagabend jedoch wieder zurück in die Heimat ging, sorgte Meghan noch einmal für einen Glanz-Auftritt. Bei der Audienz bei König Mohammed VI. zeigte sich die 37-Jährige in einem hellblauen, gemusterten 3700-Euro-Maxikleid mit Schleppe von Carolina Herrera, ihr mittlerweile sehr stattlicher Babybauch wurde dabei gekonnt unter dem weiten Stoff versteckt.

Zu dem wunderschönen Flatterkleid mit Rüschenärmeln kombinierte Meghan nudefarbige Accessoires von Dior. Ihr schlichter Dutt brachte die funkelnden Diamantohrringe besonders schön zur Geltung. 

Der König empfing den Herzog und die Herzogin von Sussex zu einer Audienz in seinem privaten Zuhause in Marokkos Hauptstadt Rabat, einem Landhaus aus den 1950er-Jahren, das im arabischen Stil gehalten und von einem üppigen Garten voller Farne und Bambusbüsche umgeben ist.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen