Mi, 20. März 2019
21.02.2019 15:04

Bayern-Coach

Kovac: Zeitspiel-Beichte? „Vielleicht war es dumm“

Eine Nullnummer gab es am Dienstag im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München. Zwar hat weiterhin keine deutsche Mannschaft die Anfield Road als Sieger verlassen, vor dem Rückspiel am 13. März in der heimischen Allianz Arena haben die Bayern aber nun einen kleinen Vorteil. Nach dem Spiel sprach Coach Niko Kovac von Zeitspiel-Tricks. „Vielleicht war es dumm“, so der Kroate nun zu seiner Beichte.

„Wir wissen alle, wie es ist. Kurz vor Schluss, da versucht man, ein bisschen Zeit zu schinden. Javi hat gute Laufleistungswerte, der kann gar keinen Krampf haben. Das ist alles ein bisschen gespielt. Man muss die Ruhe reinbringen. Das machen sie gut, dafür haben sie die Erfahrung“, sagte Kovac direkt nach dem 0:0 gegen Liverpool.

Eine Aussage, die für viele Schlagzeilen sorgte. Einerseits lobte man die Ehrlichkeit des Bayern-Trainers, andere meinten wiederum, dass der 47-Jährige dies lieber für sich behalten hätte sollen. Er selbst sagte nun zu seiner Zeitspiel-Beichte: „Ich bin mir meiner Aussage bewusst, vielleicht war das unnötig oder dumm.“ Für ihn sei „Zeitspiel ein Teil des Spiels“.

„Dagegen waren wir ein Kindergeburtstag“
Er betonte: „Wenn man einen Monat nicht spielt, fehlt einem auch der Rhythmus. Dass man dann ab der 80. Minute mal etwas die Luft rausnehmen will, ist normal.“ Am Mittwoch verfolgte er gespannt das Spiel von Atletico Madrid gegen Juventus Turin (2:0). „Ich habe das Spiel in Madrid gesehen, dagegen waren wir ein Kindergeburtstag“, sprach Kovac noch einmal die Zeitspiel-Aufregung an.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wilde Szenen im Video
Schlägerei, Rot, Tränen - Eklat im Frauen-Fußball
Fußball International
Klarer Erfolg
5:1-Sieg über Rumänien für U17-Team in EM-Quali
Fußball International
Vertrag bis 2022
Salzburg verlängert mit Super-Talent Szoboszlai
Fußball National
EM-Quali-Auftakt
Fodas Plan: So will der Teamchef die Polen knacken
Fußball International
„Operation Aderlass“
Doping: 21 Athleten aus acht Nationen betroffen
Wintersport
Plan von Ratcliffe
Milliardär vor Mega-Deal: 2,9 Mrd. für FC Chelsea?
Fußball International
Wahlquist überrascht
Wöchentlich! Dresden-Kicker gesteht „Ikea-Sucht“
Fußball International
Öffentlicher Streit
Keine Rückkehr: Hinteregger-Duell mit Ex-Trainer
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Hirscher braucht Zeit, „Arnie“ kennt keine Krise
Video Show Sport-Studio

Newsletter