Sa, 25. Mai 2019
13.02.2019 06:00

Paukenschlag

Hammerschmid ist zurück im Rennen um Rektoren-Job

Die Nachfolge-Suche für den Salzburger Langzeit-Rektor Heinrich Schmidinger geht in die nächste Runde: Die zweitgereihte Kandidatin Brigitte Hütter wurde am Montag zur neuen Rektorin der Kunst-Uni in Linz gekürt und nahm die Wahl bereits an. Nun muss in Salzburg ein neuer Dreiervorschlag erstellt werden.

Hütter hatte die ursprünglich vor ihr gereihte Sonja Hammerschmid aus dem Dreiervorschlag gedrängt, über den der Unirat abstimmen sollte. Nachdem sie aus dem Spiel ist, muss der Senat – die Vertretung von Professoren, Assistenten, sonstigen Mitarbeitern und Studenten – einen neuen Vorschlag erstellen. Arbeitsrechtler Rudolf Mosler dürfte als Erstgereihter gesetzt sein. Auf Platz drei lag der Deutsche Hendrik Lehnert.

Fix gilt, dass auch eine Frau nominiert wird. Die Ex-Bildungsministerin hat als ehemalige Rektorin der Veterinärmedizinischen Uni Wien wieder alle Chancen. Und sie will den Job trotz des Gegenwinds: „Ich habe meine Meinung zu Salzburg nie geändert.“ Die ursprünglich für 28. Jänner geplante Wahl wird sich nun weiter verzögern – kein Problem, Amtsantritt ist im Oktober.

Ex-Ministerin fühlte sich in Salzburg diskriminiert

Hammerschmid hatte sich, wie berichtet, sachlich diskriminiert gefühlt und gegen ihren Rauswurf aus dem Auswahlverfahren Beschwerde erhoben. Allerdings blitzte sie in zweiter Instanz in der Schiedskommission der Uni ab, die „keine Diskriminierung nach dem Geschlecht“ erkannte.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter