Bald 207.000 Einwohner

Linz wächst nicht mehr so: Rekord bei Ausländern

Die Einwohnerzahlen steigen – aber nicht mehr so kräftig. Nach fünf Jahren mit Zuwächsen von jährlich 2000 bis 3000 Personen lag das Plus im Vorjahr bei 974 Neo-Linzern. Kräftig gestiegen ist hingegen die Zahl der Nicht-Österreicher. Am 1. Jänner lebten in Linz 49.864 Ausländer – das sind um 3325 als im Jahr davor.

Auch wenn der Bevölkerungszuwachs abgeflacht ist, wird noch in diesem Quartal der nächste Rekord purzeln. Erstmals wird Linz die Marke von 207.000 Einwohnern knacken. Zu Jahresbeginn fehlten darauf gerade einmal 115 Personen. Damit wuchs Linz in den letzten zehn Jahren um neun Prozent oder etwa in der Größenordnung der Städte Bad Ischl oder Gmunden.

Rekord bei Ausländern
„Bis 2027 wird prognostiziert, dass in Linz 220.000 Menschen leben werden“, behauptet SPÖ-Stadtchef Klaus Luger. Ein anderer Höchstwert wurde bereits heuer erreicht. Anfang des Jahres lebten 49.864 Ausländer – so viele wie noch nie zuvor in Linz.

Viele Gründe für Attraktivität
Für Luger sind drei Punkte für die Attraktivität der Stadt ausschlaggebend: „Die besseren Chancen, einen neuen Job zu finden, das vielfältige Ausbildungsangebot und ein sehr gute Betreuungsangebot für Kinder ziehen an“.

Mehr Geburten als Todesfälle
Ebenfalls erfreulich ist die Tendenz bei den Geburten. So wurden 2008 in Linz nur 1935 Babys geboren. 2018 hingegen kamen 2238 Säuglinge zur Welt. Übrigens: Bis 2013 gab es noch ein „Geburtendefizit“. Seit fünf Jahren übersteigt aber die Zahl der Geburten jene der Todesfälle.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol