Fr, 24. Mai 2019
16.01.2019 15:01

Adoptions-Komödie

Wahlberg und Byrne sind „Plötzlich Familie“

Plötzlich Familie! Inspiriert von seiner eigenen Vergangenheit erzählt Regisseur und Drehbuchautor Sean Anders die Geschichte eines nicht mehr ganz so jungen Paars, das sich entscheidet, drei Adoptivkinder bei sich aufzunehmen. Chaos und Tränen sind da natürlich vorprogrammiert. „Plötzlich Familie“ mit Mark Wahlberg („Departed“, „Ted“) und Rose Byrne („Brautalarm“, „Bad Neighbors“) in den Hauptrollen startet am 17. Jänner in unseren Kinos.

Er ist Mitte 40, sie Ende 30: Pete (Wahlberg) und Ellie (Byrne) entschließen sich, endlich eine eigene Familie zu gründen, und befassen sich mit dem Thema Adoption. Ergriffen von den treuen Kinderaugen auf der Website einer Agentur, sind sie sich schnell einig, dass sie einem Kind ein neues Zuhause geben wollen.

Als sie ein Geschwistertrio, darunter die 15-jährige rebellische Lizzy (Isabela Moner, „Transformers: The Last Knight“), kennenlernen, ist es um die beiden endgültig geschehen. Über Nacht werden Pete und Ellie zusammen mit Lizzy und ihren beiden jüngeren Geschwistern Juan (Gustavo Quiroz) und Lita (Julianna Gamiz) zu einer echten Großfamilie.

Plötzlich steht das Paar vor der Herausforderung, seine neuen Aufgaben als Pflegeeltern von gleich drei Kindern zu meistern, immer in der Hoffnung, schon bald eine richtige Familie zu werden. Dass das alles andere als leicht ist, müssen Pete und Ellie auf die harte Tour lernen. Als schließlich auch noch die leibliche Mutter des Geschwistertrios auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt.

Die Adoption verwahrloster Kinder als Thema für eine Komödie ist durchaus gewagt. Doch Anders gelingt es, die richtige Dosis Witz mit Ernsthaftigkeit und Gefühl zu vermischen. Nicht jeder Gag sitzt, doch zu lachen gibt es reichlich - Stichwort Selbsthilfegruppe für Pflegeeltern.

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
„Bullen“ räumen ab!
Bundesliga zeichnet Dabbur, Stankovic und Rose aus
Fußball National
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Kampf gegen Atomruine
Endlich: Inspektion in Mochovce ist fix!
Österreich
Paukenschlag in Madrid
Nach 14 Jahren: Kapitän Ramos will Real verlassen
Fußball International
„Warm-up-Gegner“
Salzburg testet mangels CL-Quali gegen Chelsea
Fußball National

Newsletter