15.01.2019 10:40 |

Bewohner schliefen

Rauchmelder-Alarm: Topf auf Herdplatte vergessen

Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie die Alarmsignale eines Rauchmelders in einem Mehrparteienwohnhaus hörten.

Mittels Schiebeleiter hielt die Feuerwehr Straßburg Nachschau in der Wohnung im ersten Stock. Dabei wurde eine starke Rauchentwicklung in der Küche entdeckt. Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf hatte den Rauch ausgelöst.

Schnell versuchten die Einsatzkräfte in die Wohnung zu gelangen. Die Tür war jedoch verschlossen. Da niemand öffnete, wurde eine Türöffnung und ein Innenangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Das angebrannte Essen wurde ins Freie gebracht und die Wohnung belüftet. Laut Polizei haben die Wohnungsbesitzer schon geschlafen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter