03.01.2019 14:41 |

Nach Instagram-Auszeit

Wohl schönste deutsche Polizistin wieder im Dienst

Deutschlands wohl schönste Polizistin ist zurück auf Dresdens Straßen. Die hübsche Blondine Adrienne Koleszar hatte sich ein halbes Jahr beurlauben lassen, um ihrem Nebenerwerb als Instagram-Model nachzugehen. Jetzt ist sie wieder auf Streife.

Die schöne Gesetzeshüterin hat auf Instagram mehr als 642.000 Abonnenten den Kopf verdreht und erfreut die Herzen ihrer Anhänger regelmäßig mit neuen Uploads. Das jüngste Foto zeigt, wie sich Koleszar nach einem halben Jahr Instagram-Auszeit wieder in ihre Polizeiuniform wirft:

Schön ist Koleszar auch in Uniform. Doch manch einem Follower dürften die Schnappschüsse, die von der kecken Kommissarin in den Monaten davor aus aller Welt - etwa Dubai oder Südafrika - auf die Fotoplattform gestellt wurden, besser gefallen haben.

Die Hochglanz-Fotowelt der schönen Polizistin lockt mittlerweile nicht nur zahllose Männer auf ihre Instagram-Präsenz, sondern auch Werbekunden. Die zahlen etwa dafür, dass sich die 33-Jährige eingehender mit ihren Hautpflegeprodukten auseinandersetzt und dann einen Beitrag darüber veröffentlicht. Eigentlich eine durchaus lukrative Alternative zum Polizistinnendasein ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter