Technischer Defekt

Fünf Kinder bei Feuer in Flüchtingsheim verletzt

Dramatische Szenen haben sich am Heiligen Abend in einer Flüchtlingsunterkunft im niederösterreichischen Bezirk Melk abgespielt. In dem Gebäude war Feuer ausgebrochen, insgesamt acht Bewohner wurden teils schwer verletzt - unter den Opfern befanden sich auch fünf Kinder.

Der Brand war kurz nach 10 Uhr in der Unterkunft ausgebrochen - Ursache für das Feuer dürften ersten Ermittlungen zufolge ein technischer Defekt gewesen sein, hieß es seitens der Polizei. Insgesamt acht Verletzte gab es zu beklagen, ein erwachsener Mann wurde schwer verletzt, zwei weitere Erwachsene sowie fünf Kinder - sie stammen allesamt aus Syrien - mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Melk eingeliefert werden, so Heinz Holub von der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Ersatzquartier organisiert
Ermittler wollten unmittelbar nach Abschluss der Löscharbeiten - diese waren noch im Gange - ihre Arbeit aufnehmen, sagte Holub am späten Montagvormittag. Indes organisierte die Stadtgemeinde Melk ein Ersatzquartier für die Opfer des Feuers.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
8° / 22°
heiter
9° / 21°
wolkig
9° / 21°
heiter
11° / 22°
heiter
3° / 19°
heiter
Newsletter