16.12.2018 14:12 |

Mann löschte selbst

Kerze setzte Matratze in Brand: Grazer verletzt

In der Nacht von Sonntag auf Montag brach in einer Wohnung im Grazer Bezirk Gries ein Brand aus, bei dem ein 33-Jähriger verletzt wurde.

Gegen 1:30 Uhr kam es in der Wohnung zum Ausbruch des Brandes. Der 33-jährige Mieter dürfte zuvor in seiner Wohnung eine Kerze angezündet haben und daraufhin eingeschlafen sein. In weiterer Folge fing vermutlich eine Matratze Feuer. Bei dem Versuch den Brand selbständig zu löschen, zog sich der 33-Jährige schwere Verletzungen an beiden Händen zu. Der Mann wurde daraufhin in das LKH Graz gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 20°
wolkig
5° / 20°
wolkig
5° / 21°
wolkig
10° / 21°
heiter
7° / 21°
stark bewölkt
Newsletter