Di, 22. Jänner 2019

70 € abkassiert

16.12.2018 15:11

Dealer prellten Kunden: Opfer zeigten Überfall an

Es brauchte einen Prozess, bis die Wahrheit endlich ans Licht kam - aber von vorne: Zwei 16-Jährige in Schwechat hatten bei der Polizei angezeigt, dass zwei junge Männer sie überfallen hätten. Vor Gericht stellte sich heraus, dass die „Opfer“ Drogen kaufen wollten, von den vermeintlichen Dealern aber geprellt wurden.

Überfall nein, wohl aber Betrug. So lautet das Urteil für die beiden Beschuldigten (18 und 20 Jahre alt). Zwei Jugendliche hatten von ihnen Drogen kaufen wollen und ihnen dafür 70 Euro gegeben. Doch die „Dealer“ steckten das Geld ein und rannten davon. Und auch wenn sich die Kunden damit selbst ins Kriminal begeben haben, sind sie damit rechtlich Geschädigte. Einer der Angeklagten fasste somit zwei Monate bedingte Haft aus, sein vorbestrafter Komplize muss sogar für drei Monate ins Gefängnis.

Damit hat der Ärger aber noch kein Ende: Denn auch die verhinderten Kunden haben nun mit einem Prozess zu rechnen - wegen falscher Zeugenaussage. Sie hatten bei der Polizei zu Protokoll gegeben, die Beschuldigten hätten ihnen Prügel angedroht und so die 70 Euro ergaunert. Warum sie dann Anzeige erstattet haben? - „Wir waren wütend über diese dreiste Abzocke“

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Knauß über Kitzbühel
„Ich hatte Angst!“ - Ein Ritt auf der Glasplatte
Wintersport
Fünfter Frauenmord
Ehefrau erstochen: Es gab bereits eine Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Niederösterreich Wetter
-6° / -0°
wolkig
-5° / 0°
wolkig
-6° / -1°
heiter
-6° / 0°
heiter
-9° / -2°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.