Wirbel an Sonderschule

Mädchen (10) von Mitschülerin sexuell belästigt?

Niederösterreich
13.12.2018 10:28

Schwere Vorwürfe gegen ein Mädchen einer niederösterreichischen Sonderschule: Die Zwölfjährige soll eine zehn Jahre alte Mitschülerin sexuell belästigt haben. Die Direktorin soll das Kind laut Aussage seines Vaters dazu angehalten haben, nichts von den Vorfällen ihren Eltern zu erzählen.

Zur Klärung der Vorwürfe in der Sonderschule im Bezirk Wiener Neustadt entsendete der Landesschulrat am Donnerstag die Schulaufsicht und eine Psychologin. Der Vater der Zehnjährigen erhob auch Vorwürfe gegen die Direktorin. Der Mann erklärte, dass seine Tochter erzählt habe, „die Direktorin hätte zu ihr gesagt, dass sie zu Hause nichts mehr sagen solle“. Zudem sprach er von mehrmaligen und „teils massiven“ Übergriffen der Mitschülerin gegen seine Tochter.

(Bild: stock.adobe.com)

„Aussage gegen Aussage“
Der Sprecher des Landesschulrats wollte die Vorwürfe nicht kommentieren, sagte aber, dass zwischen dem Vater des Kindes und der Schuldirektorin „Aussage gegen Aussage“ stehe.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele