So, 18. November 2018

Überraschungsbesuch

04.11.2018 05:55

Murray und mehr: Hollywood zu Gast in Wien

Bill Murray macht für Kult-Regisseur Wes Anderson, der sein Museumsdebüt gibt, einen Zwischenstopp in unserer Hauptstadt. Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton landet am Sonntag.

Alles andere als alltäglich war die Star-Sichtung am Flughafen Wien Schwechat am Freitagvormittag - aber nur bei dieser blieb es an diesem Wochenende nicht.

Da spazierte - ganz unangekündigt - Hollywood-Größe Bill Murray durch die Ankunftshalle. Bevor der „Täglich grüßt das Murmeltier“-Mime im Nobelhotel Imperial für Stunden abtauchte. Am Nachmittag sah man Murray, der auch Musik macht, dann mit seinem Bandkollegen Jan Vogler in der City bei einem minutenlangen Kampf mit einem Bankomaten. Am 7. November wollen die beiden ein Konzert in Australien geben, legten also einen überraschenden Zwischenstopp in Wien ein.

Warum der grummelig wirkende und nach einem Langstreckenflug dezent „befahnte“ Mime in Wien aufgeschlagen war? Ein echter Freundschaftsdienst. Immerhin feiert sein guter Freund, Kultregisseur Wes Anderson, am Montag sein Ausstellungsdebüt gemeinsam mit Juman Malouf mit „Spitzmaus Mummy in a Coffin and Other Treasures“ im kunsthistorischen Museum. Für die Schau waren lediglich „Freunde“ Andersons angekündigt.

Was unsere abendliche Star-Sichtung dann auch untermauerte: Wes Anderson huschte ins KHM und Murray gab ihm die Klinke in die Hand. Von Fans erkannt, wollte Murray dann aber lieber plaudern und umarmen statt Autogramme schreiben. Damit nicht genug. Wie die „Krone“ erfuhr soll auch Tilda Swinton Anderson die Ehre erweisen. Eigentlich hatte sich Swinton „nur“ für die „Viennale“-Premiere von „Suspiria“ am Montag um 23 Uhr angekündigt. Davor wird sie allerdings im KHM erwartet und könnte ihre Hollywood-Freunde dann sogar mit ins Gartenbaukino nehmen.

Lisa Bachmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tradition und Moderne
Ägypten: Aufbruch im Land am Nil
Reisen & Urlaub
Die neue „Buhlschaft“
Ist das Ihre Traumrolle, Frau Tscheplanowa?
Adabei
Licht, Alarmanlage
So schützen Sie Ihr Zuhause vor Einbrüchen!
Bauen & Wohnen
Pulisic heiß begehrt
BVB-Wirbelwind für 80 Mio. Euro in Premier League?
Fußball International
„Sollen uns retten“
Selfie-Eklat: Rossi weist Streckenposten zurecht
Motorsport
„Krone“-Aktion
Funken sollen sprühen
Life
Zwischenbilanz
Seestadt Aspern: Die neue Stadt
Bauen & Wohnen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.