Fr, 18. Jänner 2019

Drama am Set

15.10.2018 09:05

Mann stürzt bei Dreh von Hanks-Film in den Tod

Todesdrama am Set von Tom Hanks‘ neuem Film „You Are My Friend.“ Ein Mitglied des Ton-Teams stürzte vom Balkon des Appartementgebäudes in Pennsylvania, wo der Oscargewinner dreht.

Laut Augenzeugen war niemand in der Nähe von James Emswiller, als dieser plötzlich zwei Stockwerke in die Tiefe fiel, berichtet „Enterpress News“. Ein Notarzt vor Ort konnte nichts mehr für den 61-Jährigen tun.

Laut eines Insiders hatte der Tontechniker während einer Rauchpause einen Herzinfarkt erlitten, das Gleichgewicht verloren und war über das Geländer gefallen. Hanks befand sich zu diesem Zeitpunkt in seinem Garderobenwagen und erfuhr von dem Unglück erst später.

Galt als einer der Besten seiner Zunft
Emswiller hatte für seine Arbeit 2015 einen Emmy gewonnen und galt als einer der Besten seiner Zunft. Die Dreharbeiten wurden wegen des tragischen Zwischenfalls und wegen der polizeilichen Ermittlungen bis auf Weiteres unterbrochen. Sony Pictures zeigte sich erschüttert: „Es ist eine vernichtende Tragödie und das Studio ermittelt in der Sache. In Gedanken und Gebeten sind wir bei Jims Familie, seinen Freunden und seinen Kollegen.“

Im Film mimt Tom Hanks Fred Rogers, den Star aus „Mister Rogers‘ Neighborhood“, einer populären amerikanischen Kindersendung der 60er- und 70er-Jahre. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Auf den zweiten Blick
Tierecke
Interesse verloren
Arnautovic-Transfer nach China offenbar geplatzt!
Fußball International
Zugriff in Stegersbach
Cobra holt Häftlinge aus Thermenhotel
Österreich
Brasilianer vs. Gaucho
Rapid: Wird Maurides oder Vombergar neuer Knipser?
Fußball International
Skepsis & Beweismangel
Huawei in der Zange: Was wird Deutschland tun?
Elektronik
Winter-Transfer
Meister Salzburg schnappt sich Innsbrucks Vallci
Fußball National
Brasilianische Legende
Rivaldo übernimmt marokkanischen Drittligisten
Fußball International
Urheberrecht verletzt?
Gab sich als Strache aus: FPÖ-Chef klagt Reimon
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.