15.10.2018 06:26 |

„Böses Blut“

Kristoffersen streitet um 1,6 Millionen Euro!

Norweger stutzen Kristoffersen und Svindal die Flügel: Während Marcel Hirscher das Leben als Jung-Papa genießt, streitet Henrik Kristoffersen ums liebe Geld. Der Jung-Star aus Norwegen fordert vom Verband 1,6 Millionen Euro, weil er bei den Rennen nach wie vor nicht das Red-Bull-Logo auf dem Kopf tragen darf. Und sammelt damit in der Heimat keine Beliebtheitspunkte. Er und Svindal müssen weiterhin „Telenor“ am Kopf tragen.

Teamgeist, Zusammenhalt waren die Grundbausteine von Norwegens kleinem Wunderteam rund um Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud und Henrik Kristoffersen. Doch spätestens seit Kristoffersen alle außer Marcel Hirscher „paniert“, gibt’s Missgunst und Streit. Es geht ums Geld. Sein mittlerweile vier Jahre dauernder Wickel mit dem Verband - Henrik will Red Bull statt Verbandssponsor Telenor auf dem Kopf tragen - zieht sich auch in den vor der Tür stehenden WM-Winter. Seine Forderung an den Verband lautet jetzt: 1,6 Millionen Euro Schadenersatz! Papa Lars kümmert sich mit seinen Anwälten weiter um die Angelegenheit.

Svindal fährt weiter
„Henrik torpediert die Grundwerte unseres Erfolgssystems, sorgt für böses Blut in der Mannschaft“, lässt die norwegische Zeitung „Dagbladet“ kein gutes Haar am 24-Jährigen. Der Verband ist kompromisslos. Der Vertrag mit Telenor wurde für zehn Millionen Euro bis 2022 verlängert. Wichtigster Teil des Deals: Auch Kristoffersen und ab sofort auch Svindal (unten im Bild, hängt nun definitiv noch mindestens eine Saison an, fehlt aber in Sölden) müssen Telenor am Kopf tragen.

Motocross-Unfall
Sportlich musste Kristoffersen im Sommer einen beim Motocross erlittenen Zehenbruch wegstecken. Die Form stimmt aber knapp zwei Wochen vor Sölden trotzdem. „Ich bin definitiv schneller als letztes Jahr“, sagt der erste Hirscher-Herausforderer selbstbewusst.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)