Di, 11. Dezember 2018

In OÖ geschnappt

21.09.2018 12:03

Handlanger bestellte über gehackte Konten Handys

Als Handlanger eines Internetbetrügers hat ein Asylwerber aus dem Bezirk Linz-Land hochwertige Handys bei mehreren Elektrogeschäften in Österreich einkassiert. Aufgeflogen sind die Machenschaften Mittwochnachmittag, als der 32-Jährige ein Mobiltelefon, das über ein gehacktes Konto eines Online-Bezahldienstes bei einem Händler in Traun bestellt worden war, abholen wollte, so die Polizei Oberösterreich.

Der Geschäftsführer aus Traun war von dem betroffenen Online-Bezahldienst informiert worden, dass offenbar ein unbekannter Täter Kundenkonten gehackt und in deren Auftrag Handys geordert habe. Einer der Aufträge ging an das Geschäft in Oberösterreich. Ein „autorisierte“ Person werde das Gerät im Laden abholen, hieß es darin. Doch dazu kam es nicht, vielmehr wurde die Polizei eingeschaltet, die den Boten schnappte und anzeigte.

Hintermann in Frankreich
Laut den Ermittlungen soll sich ein sogenannter Momo vom 1. bis 19. September von Frankreich aus zu mindestens sechs Konten im Internet Zugriff verschafft haben. Die Bestellungen ließ er jedes Mal von jenem in Traun geschnappten Mann abholen. Dieser wies sich in den Geschäften teilweise mit falschen Asylkarten bzw. Reisepässen sowie gefälschten Bankomatkarten aus.

Beute verschickt und auch selbst verkauft
Die Beute verschickte er entweder an die Elfenbeinküste oder er fuhr mit dem Auto nach Frankreich, um die Handys dem Hintermann zu übergeben. Drei Geräte verkaufte er laut Polizei aber auch selber. Die dafür kassierten 3105 Euro überwies der 32-Jährige auf ein Konto nach Togo. In der Wohnung des Verdächtigen wurden noch zwei weitere ergaunerte und originalverpackte Mobiltelefone gefunden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.