Di, 23. Oktober 2018

St.Veit im Pongau:

19.09.2018 06:53

Gerichte, die das Leben schreibt

Verwöhnhotel Sonnhof bescherte seinen Gästen zum 90-jährigen Jubiläum eine kulinarische Gau-Reise

„Das erste Kapitel der 90-jährigen Sonnhofgeschichte hat meine Urgroßmutter Fanny mit einer kleinen Pension und dazugehörigem Café geschrieben. Eine starke Frau, die damals 1928 in einer nicht gerade einfachen Zeit für ihre zwei Buben ein Standbein schaffen wollte“, erzählt Vitus Winkler stolz, der im Familienbetrieb in St. Veit im Pongau gemeinsam mit seiner Frau Eva-Maria mittlerweile schon in der vierten Generation die Fäden zieht.

Selbstverständlich wurde das Haus im Laufe der Jahre, insbesondere von Vitus Eltern, dem ehemaligen Skifahrer Ernst Winkler (zweifacher österreichischer Abfahrtsmeister) und seiner Frau Rose-Marie, über die Jahre hin immer wieder um und zum Vier-Sterne-Hotel ausgebaut, der familiäre Charme blieb aber stets erhalten.

Klar, umgeben von der wunderbaren Pongauer Bergwelt besinnt sich doch auch der 35-jährige Drei-Haubenkoch auf seine Wurzeln und schöpft seine Inspiration für seine Kreationen vor allem aus der Natur.

„Sie ist mein größter Ideengeber. Ich beziehe, sofern es möglich ist, alle Produkte aus der unmittelbaren Region bzw. pflücke die Wildkräuter quasi direkt vor der Haustüre am Hochglocker.“ Daraus kreiert Vitus „Gerichte, die das Leben schreibt“ wie z. B. „Rind im Wald“ - eine Duett vom Rind mit Kräutermoos, Eierschwammerl, Brombeeren und Waldkräutern.

Fürs Jubiläum weitete er seinen Blick über die Gau-Grenzen aus, und holte sich mit Andi Döllerer (Döllerers Genusswelten in Golling), Jürgen Vigne (Pfefferschiff, Hallwang), Josef Steffner (Mesnerhaus, Mauterndorf) und Kirchenwirt Hans-Jörg Unterrainer aus Leogang ausgezeichnete Verstärkung an seinen Herd.

„Fürs uns ist es selbstverständlich Vitus zum Runden unter die Arme zu greifen, so sind wir doch nicht nur Jeunes Restaurateurs-Kollegen, sondern auch schon seit vielen Jahren gut befreundet“, betonte Döllerer.

Gerade Mal zwei Jahre ist Vitus und Eva-Marias Nachwuchs. Seine Berufung hat Vitus jun. allerdings schon längst gefunden: „Er hilft mir schon beim Pasta kochen“, so der stolze Papa.

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.