Mo, 19. November 2018

Schock-Geständnis

12.09.2018 09:05

Sally Field wurde vom Stiefvater vergewaltigt

Sally Field gehört zu den bekanntesten Hollywoodstars. Allerdings besteht private Geschichte der 71-Jährigen nicht nur aus Ganz und Ruhm. Denn wie die Schauspielerin nun in ihrer Autobiografie verrät, wurde sie als Kind von ihrem Stiefvater vergewaltigt. 

Seit über 50 Jahren steht Sally Field vor der Kamera. Während ihrer gesamten Karriere hat die Schauspielerin stets darauf geachtet, den perfekten Schein und ihr dazugehöriges Image zu wahren. Nun zeigt sie jedoch in ihren Memoiren „In Pieces“, die in den USA am 18. September erscheinen, eine ganz andere Seite von sich. Die zweifache Oscargewinnerin wurde jahrelang von ihrem Stiefvater misshandelt.

Wie Field schildert, heiratete ihre Mutter nach der Scheidung von ihrem Vater den Schauspieler und Stuntman Jock Mahoney. Diesen beschreibt sie in ihrem Buch als „magischen Rattenfänger“, der ihre Familie seine „begeisterten Anhänger“ nennen konnte. "Es wäre um so vieles einfacher gewesen, hätte ich nur eine Sache gespürt, wäre Jocko nichts als grausam und beängstigend gewesen. Aber er war es nicht“, zitiert die „New York Times“ aus der Biografie.

Dass sich ihr Stiefvater an der jungen Sally vergriff, war kein Einzelfall. Immer wieder habe er sie alleine zu sich ins Schlafzimmer gerufen. Erst mit 14 Jahren war damit Schluss. Ihre Mutter Margaret Field habe davon nichts mitbekommen. Rund 50 Jahre später, als sie ihre Rolle in Steven Spielbergs „Lincoln“ ergattern konnte, gestand sie ihrer Mutter, die zu dieser Zeit wegen ihres Krebsleidens im Sterben lag, die traurige Wahrheit. Margaret trennte sich bereits im Jahr 1968 von Mahoney, der im Jahr 1989 starb.

Nachdem die Hollywood-Größe sich im Teenageralter von ihrem Peiniger befreien konnte, erlebte sie ein sexuelles Erwachen, das sie in ihren Memoiren als „Ausbrechen aus meinem eigenen Gehirn“ beschreibt. Allerdings wurde sie später mit 17 Jahren schwanger und ließ das Ungeborene heimlich in Mexiko abtreiben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
PSG gerät unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.