Motorradfahrer gesucht

Biker ließ nach Unfall verletzte Freundin im Stich

Nach einem Unfall auf der B 130 in Hartkirchen ließ ein Motorradlenker (36) seine verletzte Freundin im Stich. Während Rettungskräfte die Frau (33) versorgten, fuhr der ebenfalls verletzte Biker einfach davon.

Der Zweirad-Unfall hatte sich in der Ortschaft Karling zugetragen. Der 36-Jährige hatte trotz Gegenverkehrs einen Pkw überholt. Um eine Kollision zu vermeiden, fuhr er mit seinem Motorrad scharf nach rechts. Er geriet auf das Straßenbankett, fuhr einen Leitpflock um und stürzte. Dabei wurden sowohl er als auch seine am Sozius mitfahrende Freundin (33) verletzt.

Angesteckter Zündschlüssel
Während zu Hilfe gerufene Rettungskräfte sich um die Frau kümmerten, stieg der 36-Jährige plötzlich wieder auf sein Motorrad und fuhr davon. Polizisten fanden das Bike später mit angestecktem Zündschlüssel vor der Wohnung des Mannes. Vom Verletzten fehlte aber jede Spur. Seine 33-jährige Freundin wurde ins Spital eingeliefert.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter