Mi, 22. August 2018

Neue Aufgabe

05.08.2018 12:07

Putin macht Actionheld Seagal zum Sondergesandten

Actiondarsteller Steven Seagal hat bei der russischen Regierung angeheuert: Das Außenministerium in Moskau ernannte den 66-jährigen US-Schauspieler zum Sondergesandten für die Beziehungen zu den USA, wie es am Samstag bekannt gab. Im vergangenen Jahr wurden ihm die russische und serbische Staatsbürgerschaft verliehen. Seinen russischen Pass holte er persönlich bei Putin ab - siehe Video. 

Seagal solle sich insbesondere um die Beziehungen im „humanitäre Bereich“ kümmern - dazu zählt das russische Außenministerium Dinge wie Kultur, Kunst und Jugendaustausch. Sein Amt werde der Schauspieler ehrenamtlich ausüben, erklärte das Ministerium. „Ich hatte immer den starken Wunsch, alles zu tun, um die russisch-amerikanischen Beziehungen zu verbessern“, wurde 66-Jährige im kremlnahen Fernsehsender RT zitiert.

Freundschaftlich mit Putin verbunden
Der gebürtige US-Bürger Seagal hat sich immer wieder als Fan von Präsident Wladimir Putin zu erkennen gegeben, mit dem er freundschaftlich verbunden ist. Der Schauspieler pries den Kreml-Chef nach der völkerrechtswidrigen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim als „einen der größten lebenden Weltstaatsmänner“. Im Jahr 2016 wurde Seagal die russische Staatsbürgerschaft verliehen.

Besitzt seit 2016 russischen Reisepass
Seine große Zeit im US-Filmgeschäft hatte Seagal Ende der 1980er- und Anfang der 1990er-Jahre mit Actionfilmen wie „Alarmstufe Rot“. In Russland und anderen Ländern Osteuropas genießt Seagal immer noch Star-Status.  Erst im vergangenen Jahr wurden ihm die russische und serbische Staatsbürgerschaft verliehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.