Mi, 26. September 2018

Nach Final-Niederlage

30.07.2018 16:01

Mensur Suljovic: „Die Nerven ließen mich im Stich“

Nach der knappen Final-Niederlage gegen Gary Anderson bei der World Matchplay suchte Mensur Suljovic nicht nach Ausreden. Es herrschte Enttäuschung, aber auch Freude über einen fantastischen Erfolg.

Ein Thriller, den kein Darts-Fan je vergessen wird. Eine Trophäe, an der Mensur Suljovic schon einen kleinen Finger hatte. Doch am Ende reichte all sein großer Kampfgeist ganz knapp nicht. Mit 19:21 in der Verlängerung musste sich der Wiener dem zweifachen Weltmeister Gary Anderson im Finale der World Matchplay, dem zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt, geschlagen geben.

Obwohl Suljovic mit einem Schnitt von 104,43 Punkten pro Aufnahme und einer Checkout-Quote von 37,25 Prozent bei den beiden wichtigsten Werten sogar knapp vor Anderson lag.

„Die Erfahrung hat den Unterschied gemacht“, resümierte Suljovic. „Meine Nerven haben mich leider etwas im Stich gelassen. Ich habe die ganze Zeit gedacht: Ich könnte hier wirklich gewinnen, ich könnte gewinnen. Und dann sind die Doppel nicht gefallen.“

„Hab das nicht erwartet“
Nach einer so knappen Niederlage war freilich auch Enttäuschung vorhanden. „Aber es geht“, befand ein müder Suljovic am Montag, als er mit Freunden in Düsseldorf zu Mittag aß. Schließlich war schon der Finaleinzug bei diesem Turnier fantastisch. „Damit hab ich nicht gerechnet. Schon das Halbfinale wäre ein großer Erfolg für mich gewesen.“ Neben den 66.000 Euro Preisgeld gibt dieser dem 46-Jährigen sicher Auftrieb für die nächsten Herausforderungen.

Gernot Bachler, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Besuch beim FC Arsenal
Löw ausgesperrt: Özil verweigert Gespräch mit DFB
Fußball International
Superstar degradiert
Wirbel um Mourinho nach Mega-Blamage von ManUnited
Fußball International
Vor Schicksalsspiel
Rapid-Trainer Djuricin: „Bin gerne der Sündenbock“
Fußball National
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.