Mo, 22. Oktober 2018

Ring am Finger

25.07.2018 14:42

Pamela Anderson: Verlobung mit Fußballer Rami?

Die „Baywatch“-Schönheit Pamela Anderson war bereits vier Mal verheiratet - 1995 bis 1998 mit Tommy Lee, 2006 bis 2007 mit Kid Rock und 2007 bis 2008 sowie 2014 bis 2015 mit Rick Solomon. Doch die 51-Jährige scheint immer noch nicht genug zu haben und will den Schritt vor den Traualtar nun angeblich erneut wagen, um den Bund der Ehe mit ihrem Freund Adil Rami einzugehen.

Ein Vertrauter des Paares offenbart der „The Sun“-Kolumne „Bizarre“, dass das Paar „total verliebt“ sei. Als Indiz für die Verlobung gilt der Diamantring, den die Schauspielerin bei einem Abendessen in Hollywood trug.

Riesiger Klunker
Der riesige Klunker sei nicht zu übersehen gewesen. Nur wenige Tage davor hatte Pamela den französischen Fußballspieler ihrer Mutter vorstellt.

Die zwei Turteltauben hatten sich im Mai 2017 beim Formel 1-Rennen in Monaco kennengelernt. Nicht mal ein Jahr später entschied sich die Blondine dazu, ihr Zuhause in Malibu für den 32-Jährigen aufzugeben und mit ihm in Marseille ein neues Leben zu beginnen.

„Sehr glücklich“
Kürzlich betonte die Amerikanerin im Gespräch mit „Entertainment Tonight“, dass sie „sehr glücklich“ über den Umzug sei und Frankreich „liebe“. Sie erklärte: „Meine Mutter ist so witzig, denn jedes Mal, wenn sie mich sieht und ich mich über bestimmte Dinge beschweren will, dann sagt sie, oh Stopp! Du bist glücklich! Schau dir dein Gesicht an. Komm damit klar!“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.