Auch Gluhakovic out

Kreuzbandriss! Nächster Rückschlag für die Austria

Die Austria hat mit Rechtsverteidiger Petar Gluhakovic den nächsten Ausfall zu beklagen. Der 22-Jährige erlitt vergangene Woche einen Kreuzbandriss, wie eine Untersuchung am Montag bestätigte. Gluhakovic wird damit zumindest sechs Monate pausieren müssen und heuer nicht mehr zum Einsatz kommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Er ist nach James Jeggo, Christoph Martschinko und Maximilian Sax der vierte längerfristig Verletzte.

Jeggo unterzog sich laut Klubangaben am Montag einer Operation am verletzten Sprunggelenk. Der Mittelfeldspieler (Riss des Syndesmosebandes) erspart sich damit einen mehrwöchigen Gips und kann schneller mit der Reha beginnen, auch seine Ausfallzeit beträgt aber Monate. Entwarnung gab es bei Thomas Ebner. Der gegen Borussia Dortmund mit Problemen im Kniegelenk verletzungsbedingt ausgetauschte Defensivspieler könnte noch diese Woche wieder ins Training einsteigen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol