Do, 16. August 2018

Graz

12.07.2018 11:50

Feuerwehrleute zogen Frau aus der Mur

Eine Frau ist Donnerstagfrüh von Kräften der Berufsfeuerwehr Graz aus der Mur gerettet worden. Eine Passantin hatte sie zuvor im Wasser treiben sehen, andere Passanten informiert und die Rettungskräfte alarmiert. Danach behielten sie zusammen die Frau im Auge, bis die Helfer eintrafen. Letztlich gelang den Feuerwehrmännern bei einer Böschung südlich des Augartensteges die Rettung.

Die Passantin war gerade am Weg zur Arbeit, als sie gegen 5.30 Uhr die Frau im Wasser entdeckte. Die Berufsfeuerwehr setzte für die Rettung ein Boot ein und fuhr zu der Frau im Wasser. Einsatzleiter Philipp Goldner sagte: "Die Passantin hat sich vollkommen richtig verhalten. In so einem Fall so schnell wie möglich die Rettungskräfte alarmieren und diese, wenn möglich laufend über den Ort der Person informieren.“ Es dürfte sich um einen Selbstmordversuch gehandelt haben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.