Di, 25. September 2018

Weltmeisterlich!

23.06.2018 16:31

5:2-Torgala! Hazard & Co. schießen Tunesien k. o.

Für Belgien steht die Tür zum Achtelfinale bei der Fußball-WM in Russland weit offen. Beim ungefährdeten 5:2-Erfolg gegen Tunesien feierten die als Geheimfavoriten gehandelten Belgier am Samstag den zweiten Erfolg. Die „Roten Teufel“ könnten bei einem Punkteverlust von Panama gegen England am Sonntag (14 Uhr) bereits frühzeitig in die K.o.-Phase einziehen. 

Einmal mehr drückten Belgiens Offensiv-Stars der Partie ihren Stempel auf. Romelu Lukaku (16., 45.+3) und Eden Hazard (6./Foulelfmeter, 51.) verwerten vor 44.190 Zuschauern im Moskauer Spartak-Stadion die zahlreichen Zuspiele von Kevin De Bruyne und Co. zu ihren Doppelpacks. In der Schlussminute traf auch noch Joker Michy Batshuayi. Für das mit offenem Visier agierende Tunesien schrieben Dylan Bronn (18.) und Wahbi Khazri (93.) an.

Belgiens Teamchef Roberto Martinez hatte nach dem lockeren 3:0-Auftakterfolg gegen Panama nichts zu beanstanden gehabt. Weil die Abwehrrecken Vincent Kompany und Thomas Vermaelen noch nicht voll fit sind, schickte er dieselbe Startformation aufs Feld. Und jene Elf machte schnell ernst: Hazard zwang Syam Ben Youssef zu einem Elferfoul an der Strafraumgrenze und verlud im Anschluss Tunesiens Goalie Farouk Ben Mustapha. Tunesien probierte die Flucht nach vorn, und wurde nach einem schlimmen Patzer in der Vorwärtsbewegung klassisch ausgekontert: Mertens bediente Lukaku, und der brachte den Ball eiskalt im langen Eck unter (16.).

Den Arabern gelang jedoch die schnelle Reaktion: Bronn köpfelte nach Freistoßflanke von Khazri zum 2:1-Anschluss ein (18.). Wenige Minuten später kam für Rechtsverteidiger Bronn die Hiobsbotschaft. Er musste genauso verletzungsbedingt ausgewechselt werden wie kurz vor der Pause Nebenmann Ben Youssef. Die variablen Belgier rissen wiederholt teils riesengroße Lücken in die Abwehr der Araber, vermochten sie aber vorerst nicht zu nutzen.

Yannick Carrasco scheiterte mit seinem Volley an Ben Mustapha (19.), Lukaku vertändelte seine Einschusschance durch schlechte Ballmitnahme (27.). Der Außenseiter versteckte sich ebenfalls nicht und sorgte mit gleich drei gefährlichen Abschlüssen (31., 33.,39.) für ein Spiel der unterhaltsameren Sorte. Auf der Gegenseite kam Lukaku bei einem De Bruyne-Querpass haarscharf (45.+2) zu knapp. Weil Thomas Meunier Sekunden später aber perfekt durchsteckte, jubelte der Angreifer von Manchester United doch noch vor dem Halbzeitpfiff - zum bereits vierten Mal bei dieser Endrunde (45.+3). Lukaku ist der erste Spieler seit Diego Maradona 1986, der in zwei aufeinanderfolgenden WM-Spielen einen Doppelpack schnürte.

Basthuayi vergeudet Chancen am laufenden Band, dann trifft er
Die Elf von Trainer Roberto Martinez sorgte nach dem Seitenwechsel rasch für die Vorentscheidung: De Bruyne bediente Hazard mustergültig, und der Chelsea-Star umkurvte Ben Mustapha (51.). Für die „Roten Teufel“, die Hazard und Lukaku früh schonen konnten, war ein weit höherer Sieg möglich: Carrasco (62.) sowie Batshuayi (76., 80., 81.) ließen hochkarätige Möglichkeiten ungenützt. Bis kurz vor dem Abpfiff, als beide Mannschaften durch Batshuayi (90.) und Khazri (93.) noch einmal trafen.

Belgien - Tunesien 5:2 (3:1)
Moskau, Spartak-Stadion, 44.190, SR Marrufo (USA)
Tore: 1:0   ( 6.) E. Hazard (Foulelfmeter), 2:0   (16.) Lukaku, 2:1   (18.) Bronn, 3:1 (45.+3) Lukaku, 4:1 (51.) E. Hazard, 5:1   (90.) Batshuayi, 5:2   (93.) Khazri.

Belgien: Courtois - Alderweireld, Boyata, Vertonghen - Meunier, De Bruyne, Witsel, Carrasco - Mertens (86. Tielemans), R. Lukaku (59. Fellaini), E. Hazard (68. Batshuayi)
Tunesien: Ben Mustapha - Bronn (24. Naguez), S. Ben Youssef (41. Ben Alouane), Meriah, Maaloul - Khaoui, Skhiri, Sassi (59. Sliti) - F. Ben Youssef, Khazri, Badri

Gelbe Karte: Sassi
Die Besten: Lukaku, Hazard, De Bruyne, Meunier bzw. Khazri, Maaloul

Hier der Liveticker nochmals zum Nachlesen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H
#MannschaftSp.TorePkt
1Uruguay35:09
2Russland38:46
3Saudi Arabien32:73
4Ägypten32:60
#MannschaftSp.TorePkt
1Spanien36:55
2Portugal35:45
3Iran32:24
4Marokko32:41
#MannschaftSp.TorePkt
1Frankreich33:17
2Dänemark32:15
3Peru32:23
4Australien32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Kroatien37:19
2Argentinien33:54
3Nigeria33:43
4Island32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Brasilien35:17
2Schweiz35:45
3Serbien32:43
4Costa Rica32:51
#MannschaftSp.TorePkt
1Schweden35:26
2Mexiko33:46
3Republik Korea33:33
4Deutschland32:43
#MannschaftSp.TorePkt
1Belgien39:29
2England38:36
3Tunesien35:83
4Panama32:110
#MannschaftSp.TorePkt
1Kolumbien35:26
2Japan34:44
3Senegal34:44
4Polen32:53
Spielplan
Gruppenphase
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale - Finale
Russland
GRUPPE A | 14.06.
5:0 (2:0)
Saudi Arabien
Ägypten
GRUPPE A | 15.06.
0:1 (0:0)
Uruguay
Marokko
GRUPPE B | 15.06.
0:1 (0:0)
Iran
Portugal
GRUPPE B | 15.06.
3:3 (2:1)
Spanien
Frankreich
GRUPPE C | 16.06.
2:1 (0:0)
Australien
Argentinien
GRUPPE D | 16.06.
1:1 (1:1)
Island
Peru
GRUPPE C | 16.06.
0:1 (0:0)
Dänemark
Kroatien
GRUPPE D | 16.06.
2:0 (1:0)
Nigeria
Costa Rica
GRUPPE E | 17.06.
0:1 (0:0)
Serbien
Deutschland
GRUPPE F | 17.06.
0:1 (0:1)
Mexiko
Brasilien
GRUPPE E | 17.06.
1:1 (1:0)
Schweiz
Schweden
GRUPPE F | 18.06.
1:0 (0:0)
Republik Korea
Belgien
GRUPPE G | 18.06.
3:0 (0:0)
Panama
Tunesien
GRUPPE G | 18.06.
1:2 (1:1)
England
Kolumbien
GRUPPE H | 19.06.
1:2 (1:1)
Japan
Polen
GRUPPE H | 19.06.
1:2 (0:1)
Senegal
Russland
GRUPPE A | 19.06.
3:1 (0:0)
Ägypten
Portugal
GRUPPE B | 20.06.
1:0 (1:0)
Marokko
Uruguay
GRUPPE A | 20.06.
1:0 (1:0)
Saudi Arabien
Iran
GRUPPE B | 20.06.
0:1 (0:0)
Spanien
Dänemark
GRUPPE C | 21.06.
1:1 (1:1)
Australien
Frankreich
GRUPPE C | 21.06.
1:0 (1:0)
Peru
Argentinien
GRUPPE D | 21.06.
0:3 (0:0)
Kroatien
Brasilien
GRUPPE E | 22.06.
2:0 (0:0)
Costa Rica
Nigeria
GRUPPE D | 22.06.
2:0 (0:0)
Island
Serbien
GRUPPE E | 22.06.
1:2 (1:0)
Schweiz
Belgien
GRUPPE G | 23.06.
5:2 (3:1)
Tunesien
Republik Korea
GRUPPE F | 23.06.
1:2 (0:1)
Mexiko
Deutschland
GRUPPE F | 23.06.
2:1 (0:1)
Schweden
England
GRUPPE G | 24.06.
6:1 (5:0)
Panama
Japan
GRUPPE H | 24.06.
2:2 (1:1)
Senegal
Polen
GRUPPE H | 24.06.
0:3 (0:1)
Kolumbien
Uruguay
GRUPPE A | 25.06.
3:0 (2:0)
Russland
Saudi Arabien
GRUPPE A | 25.06.
2:1 (1:1)
Ägypten
Iran
GRUPPE B | 25.06.
1:1 (0:1)
Portugal
Spanien
GRUPPE B | 25.06.
2:2 (1:1)
Marokko
Dänemark
GRUPPE C | 26.06.
0:0 (0:0)
Frankreich
Australien
GRUPPE C | 26.06.
0:2 (0:1)
Peru
Nigeria
GRUPPE D | 26.06.
1:2 (0:1)
Argentinien
Island
GRUPPE D | 26.06.
1:2 (0:0)
Kroatien
Republik Korea
GRUPPE F | 27.06.
2:0 (0:0)
Deutschland
Mexiko
GRUPPE F | 27.06.
0:3 (0:0)
Schweden
Serbien
GRUPPE E | 27.06.
0:2 (0:1)
Brasilien
Schweiz
GRUPPE E | 27.06.
2:2 (1:0)
Costa Rica
Japan
GRUPPE H | 28.06.
0:1 (0:0)
Polen
Senegal
GRUPPE H | 28.06.
0:1 (0:0)
Kolumbien
England
GRUPPE G | 28.06.
0:1 (0:0)
Belgien
Panama
GRUPPE G | 28.06.
1:2 (1:0)
Tunesien

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.