Mi, 18. Juli 2018

„Benimm dich!“

19.06.2018 13:14

Macron zu Bursch: „Du nennst mich Herr Präsident!“

„Du nennst mich Herr Präsident!“ - Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat einen Jugendlichen zusammengestaucht, der ihn auf einer Gedenkfeier zum Widerstand gegen die Nazis mit den Worten „Alles klar, Manu?“ angesprochen hatte. Auf die verkürzte Form seines Vornamens reagierte der Präsident etwas erbost. Das Video wurde bis Dienstag vielfach in den sozialen Netzwerken geteilt und geliked.

Auf dem Video ist zu sehen, wie Macron Schülern die Hände schüttelt, die am Montag an der Zeremonie zu Ehren französischer Widerstandskämpfer in der Gedenkstätte Mont-Valerien westlich von Paris teilnahmen. Als sich Macron nähert, stimmt einer der Teenager die Internationale an und schleudert dem Präsidenten die saloppe Begrüßung entgegen.

„Lern erst, wie du dich selbst ernährst“
Der Präsident entgegnet: „Du bist bei einer offiziellen Zeremonie, du benimmst dich, wie es sich gehört! Singen tun wir hier nur die Marseillaise (die französische Nationalhymne, Anm.).“ Der langhaarige Schüler im Karo-Hemd antwortet daraufhin kleinlaut: „Ja, Herr Präsident.“ Danach gibt Macron dem Jugendlichen noch einen Rat: „Wenn du eine Revolution anstiften willst, lernst du erst, wie du ein Diplom machst und dich selbst ernährst, einverstanden? Dann kannst du anderen auch Lehren erteilen.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.