Do, 18. Oktober 2018

Jolie schäumt vor Wut

01.06.2018 12:18

Brad Pitt stellt neue Flamme seinen Kindern vor

Das scheint tatsächlich etwas Ernstes zu sein! Brad Pitt soll seine neue Flamme, MIT-Professorin Neri Oxman, jetzt seinen Kindern vorgestellt haben. Die Aktion stieß bei seiner Noch-Gattin Angelina Jolie jedoch auf wenig Gegenliebe. Sie schäumt vor Wut!

Aus der Großfamilie um Brangelina wird schön langsam eine echte Patchwork-Familie. Denn nach der Trennung von Angelina Jolie scheint Brad Pitt endlich wieder nach vorne zu schauen und mit Neri Oxman einen Neuanfang wagen zu wollen. Zeichen dafür: Er hat mit der MIT-Professorin nicht nur bereits die Wohnungsschlüssel getauscht, sondern sie jetzt auch seinen sechs Kids vorgestellt. Das jedenfalls berichtet der „National Enquirer“.

Das erste Kennenlernen habe demnach ganz der Zeit entsprechend stattgefunden. Bei einem Skype-Gespräch mit Maddox (16), Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12) und den Zwillingen Vivienne und Knox (9) habe Pitt die Israelin mit seinen Kids bekannt gemacht.

Doch eine fand diese Vorstellungsrunde alles andere als nett: Angelina Jolie. „Es ist schwer für Angie, anzuerkennen, dass Brad sein Leben weiterlebt - mit Neri oder überhaupt einer anderen“, zitiert das Magazin einen Insider. „Sie fühlte sich anderen Frauen immer überlegen wegen ihrer Intelligenz und ihres Einsatzes für Menschenrechte.“ Bei Oxman sei das jedoch anders. Die Hollywood-Beauty sei sogar eifersüchtig auf die kluge Professorin. „Sie ist eine Intellektuelle und sie ist wunderschön. Und sie hat Brad!“ Und bald vermutlich auch die Sympathien der Kinder ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.