Mi, 20. Juni 2018

Gastronomie in Linz

25.05.2018 06:00

Event-Caterer küsst Oberwirt in Linz wieder wach

Das im Besitz der Stadt Linz befindliche Gasthaus Oberwirt in St. Magdalena bekommt mit Christian Rathner einen neuen Pächter.

Sein Konzept war es, welches die städtischen Vergabeexperten überzeugt hat. Christian Rathner, der zuletzt als Event-Caterer, aber davor als Koch viele Jahre - vorwiegend in Vorarlberg und Tirol, aber auch als Küchenchef im Goldenen Kreuz in Wels - seine Erfahrungen sammelte, will als neuer Pächter im Traditionsgasthaus „Oberwirt“ auf österreichische Kochkultur setzen.

Alle neun Bundesländer auf der Karte
So werden alle neun Bundesländer auf der übersichtlichen Speisekarte mit höchstens 15 Gerichten kulinarisch vertreten sein. Christian Rathner will auch mit selbst geräucherten Würsten, Speck und Fischfilets bei den Gästen punkten und künftig einige Spezial-Küchengeräte wie Spanferkel- oder Flammlachsgriller zum Einsatz bringen. 

Lang gehegter Traum
Mit der Anpachtung erfüllt er sich einen lang gehegten Traum. Er wird ein richtiger Wirt! Als gebürtiger Urfahraner empfinde er es laut eigner Aussage als eine besonders große Freude und Herausforderung den Oberwirt wieder zu einem Mittelpunkt im gesellschaftlichen Gefüge von St. Magdalena zu führen. Auch möchte er mit seinem Engagement aktiv dem so genannten Wirtesterben entgegenwirken.

Auch der Veranstaltungssaal wird belebt
Zwei Sperrtage sollen ihm samt Team die Energie liefern, um die Gäste zufrieden zu stellen. Rathner will nicht nur das Gasthaus sondern auch den Veranstaltungssaal voll beleben. Konzerte, Kabarett, Themenabende etc. werden ein fixer Bestandteil der Jahresplanung sein. Serviert wird in modischer Tracht. Der Oberwirt wird rauchfrei sein.

SP-Liegenschaftsreferentin Regina Fechter: „Endlich wird das wunderschön in St. Magdalena liegende Gasthaus wieder wachgeküsst. Ich freue mich schon auf den beeindruckenden Ausblick von der Terrasse des Oberwirts!“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.