Mo, 20. August 2018

Bas Dost verletzt

16.05.2018 08:57

Sporting-Ultras schlagen Spieler und Trainer

Die Ultras des portugiesischen Traditionsklubs Sporting Lissabon scheinen völlig durchzudrehen. Etwa 50 junge Männer in Kapuzen tauchten beim Trainingsgelände des Teams auf und hauten auf die Spieler und Trainer ein. Sechs Spieler wurden verletzt, die Kopfhaut von Bas Dost musste genäht werden.

Irgendwie scheint die Wut in den Fans größer zu sein als in den Jahren zuvor, gutes Beispiel dafür boten am Wochenende die HSV-Fans, die das halbe Stadion in einer Rauchwolke verschwinden ließen. Ähnlich waren die Szenen beim griechischen Cupfinale in Athen, wo die PAOK und AEK-Ultras in der Stadt randalierten und einen LKW anzündeten. Und das alles war noch ein Kindergeburtstag im Vergleich zu Portugal, wo die Sporting-Ultras anscheinend von allen guten Geistern verlassen wurden.

In Portugals Hauptstadt Lissabon waren ähnliche Szenen noch nie zu sehen. Schauplatz der Ereignisse war das Trainingszentrum von Sporting in Alcochete, etwa 20 Kilometer südlich von Lissabon. Laut Berichten waren die Angreifer mit Stöcken und Gürteln bewaffnet. Als Grund für die Aktion der Ultras wurde die schlechte Abschneiden in der Meisterschaft angegeben, mit der sich Sporting nicht für die Champions League qualifizieren konnte.

Auch Nationaltorhüter angegriffen
Portugals Nationaltorhüter Rui Patricio wurde angegriffen, Ex-Wolfsburg-Stürmer Bas Dost wurde am Kopf verletzt (siehe Bild). Teamverteidiger William Carvalho, die beiden Mittelfeldspieler Josip Misic und Rodrigo Battaglia sowie Physiotherapeut Mario Monteiro, Assistent-Coach Raul José und der Cheftrainer Jorge Jesus bekamen auch Schläge ab. 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.