Mi, 24. Oktober 2018

Hirntod diagnostiziert

07.05.2018 22:08

Bub erwacht kurz vor Organspende aus Koma

Die Ärzte hatten Trenton aus Mobile im US-Staat Alabama aufgegeben. Nach einem Unfall mit einem Wüsten-Buggy war das Gehirn des 13-Jährigen 15 Minuten lang ohne Sauerstoff gewesen. Doch einen Tag bevor die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet werden sollten, geschah das Wunder: Der Bub wachte auf!

Trentons Eltern hatten bereits unterschrieben, dass die Organe ihres Sohnes gespendet werden dürfen. Doch auf einmal registrierten Messgeräte wieder Hirnaktivitäten. Dann setzte der Bewegungsapparat des bis dahin leblosen Patienten ein, bis Trenton McKinley schließlich wieder sprechen konnte.

„Ich glaube, ich war im Himmel.“ In seiner Erinnerung sieht er sich nur auf einem Feld, über das er geradeaus gelaufen sei. Nach drei Gehirnoperationen ist der Bub zu Hause. Bis zur endgültigen Genesung ist es noch ein weiter Weg, doch er und seine Familie sind zuversichtlich, allen voran seine Mutter: „Nach dem Unfall hatte er null Gehirnwellen, jetzt spricht er, kann lesen und rechnen. Wenn das kein Wunder ist …“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.